Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. November 2017, 00:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1811 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 117, 118, 119, 120, 121  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 12:09 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8120
hlubenow hat geschrieben:
Dieser Rentner wird nicht noch einmal die Leute wählen, die ihn so schwerwiegend verraten haben und denen er seine Armut zu verdanken hat, weil sie das Geld, das eigentlich ihm zustehen würde, an andere Leute wie Banken, Griechen oder Fluchtsimulanten gegeben haben.

https://www.youtube.com/watch?v=r3HX_lVSljM

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 12:20 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9213
@Griechen: http://blog.zeit.de/herdentrieb/2016/08 ... ueber_9766

Wir werden zukünftig noch viel mehr Geld im EU Raum in den Süden unmittelbar oder mittelbar über Banken-Bail-out überweisen. Durch den Euro ist es Papiervermögen, dass wir den Griechen schulden, weil die "ihren" Euro nicht abwerten können. Solange wir im Binnenmarkt gigantische Unterschiede in den Leistungsbilanzen haben, wird es das geben müssen. Die Überweisung ersetzt unsere Währungsaufwertung. Genau genommen steht uns dieses Geld also gar nicht zu. Schon gar nicht deinem imaginären Rentner oder AfD Wähler.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 12:36 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 23:39
Beiträge: 752
Zitat:
Laut diesem bekommt ein Ehepaar bei Hartz IV 368 Euro pro Person. Dazu für ein kleines Kind 237 Euro, bei 3 solchen Kindern also 711,- EUR. Macht zusammen 1079,- EUR.
Hinzu kommen Kosten der Wohnung und Heizung. Sowie die Krankenversicherung.
Ob man zusammen auf 3.000 EUR kommt, müßte man ausrechnen. Ich denke, eher nicht.


macht zusammen knapp 1,5k €, du hast den ehepartner vergessen. dann nehmen wir noch eine wohnung in muenchen; da bei einem vier-personen-haushalt etwa 100qm angemessen sein duerften und die durchschnittliche kaltmiete knapp 13€/qm betraegt waeren wir doch schon fast im bereich von 3k €.

_________________
der 1983 geborene klaeger studiert seit dem wintersemester 2003/2004 biologie (diplom) an der beklagten (vg goettingen, urteil vom 2.3.2010 - 4 a 39/07)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 12:52 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Donnerstag 13. September 2012, 11:13
Beiträge: 862
Tibor hat geschrieben:
Aber Artikel 19 Abs 4 S 1 GG heißt doch "Wird ein Volksgenosse deutschen Blutes durch die öffentliche Gewalt in seinen Rechten verletzt, so steht ihm der Rechtsweg offen. "


Da hat aber einer seinen Larenz gelesen. Chapeau! Die Transferleistung ins öffentliche Recht ist im Übrigen nicht unbeachtlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 13:25 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Sonntag 28. November 2004, 00:06
Beiträge: 227
hlubenow hat geschrieben:
Dieser Rentner wird nicht noch einmal die Leute wählen, die ihn so schwerwiegend verraten haben und denen er seine Armut zu verdanken hat, weil sie das Geld, das eigentlich ihm zustehen würde, an andere Leute wie Banken, Griechen oder Fluchtsimulanten gegeben haben.


ich weiß, dass du in aller regel auf dinge nicht antwortest, die nicht in das geschlossene weltbild passen. dennoch:

1. wann genau ist die sozial- und rentengesetzgebung, die du anprangerst, in kraft gesetzt worden?
2. wann genau sind "banken, griechen und fluchtsimulanten" über dich hereingebrochen?
3. merkst du was?

und:

bonusfrage 1:
welche position vertritt die afd in der sozialen und rentenfrage? ach, mehr als eine? ist ja ein ding.

bonusfrage 2:
wie findest du die putzige idee, arbeitslosen das wahlrecht abzuerkennen (siehe seite 1 dieses strangs). ach, mittlerweile ad acta gelegt? wirklich?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 17:48 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 19:16
Beiträge: 14626
hlubenow hat geschrieben:
Wie gesagt sind es 0,6% Asylanten, nochmal 19% Flüchtlinge, und derzeit 56% ist bescheinigt, daß sie überhaupt kein Aufenthaltsrecht haben.[/haben.

Vom BAMF "bescheinigt" ? Da kann man genau so gut das Kleinkind würfeln lassen. Ich hoffe, Du hast jemals einen BAMF-Bescheid in den Händen gehabt und Dir vielleicht auch einmal juristisch die Lage verdeutlich, gerade mit Blick auf "Erfolgsländer" ? Ansonsten ist das eine anmaßende Haltung ohne erkennbare Tatsachenkenntnis, die schwer verdaulich bleibt. Ich will nicht wissen, wieviele Asylverfahren nach einem richterlichen Hinweis mittlerweile in der Anerkennungsentscheidung enden, auch wenn sich das BAMF brav ziert. Letztendlich erkennt man doch lieber an, weil man keine VGH/OVG-Entscheidung möchte.

_________________
Hier gibt's nichts zu lachen, erst recht nichts zu feiern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Oktober 2017, 23:44 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 23:39
Beiträge: 752
das neue lied der identitaeren bewegung? https://www.youtube.com/watch?v=pgI28a3ZjZc

_________________
der 1983 geborene klaeger studiert seit dem wintersemester 2003/2004 biologie (diplom) an der beklagten (vg goettingen, urteil vom 2.3.2010 - 4 a 39/07)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Oktober 2017, 23:58 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 08:51
Beiträge: 6019
Mietspantrakt hat geschrieben:
das neue lied der identitaeren bewegung? https://www.youtube.com/watch?v=pgI28a3ZjZc


:eeeek: :eeeek:

Auch geil: "Amore Amore am Lago Maggiore "
https://www.youtube.com/watch?v=6py_AxOKH6c

Er hat übrigens bei 1,81m Körpergröße eine Schuhgröße von 41, auch wichtig zu wissen :)

http://gerhard-mueller-music.de/uebermich.html

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 00:43 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 5515
Mietspantrakt hat geschrieben:
das neue lied der identitaeren bewegung? https://www.youtube.com/watch?v=pgI28a3ZjZc

Hierzulande tut sich die identitäre Bewegung musikalisch wohl noch etwas schwer. Aber in Frankreich gibt es "Les Brigandes" (Der Name und die Masken beziehen sich auf die "Brigandes", die in der französischen Revolution gegen den Terror Robespierres kämpften).
Im Sommer kam z.B. das musikalisch ganz schöne "On vous emmerde" (frei übersetzt "Wir gehen euch auf die Nerven"). Darin geht es darum, sich nicht vorschreiben zu lassen, welche Bücher man liest.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 09:42 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 12:18
Beiträge: 2847
hlubenow hat geschrieben:
Mietspantrakt hat geschrieben:
das neue lied der identitaeren bewegung? https://www.youtube.com/watch?v=pgI28a3ZjZc

Hierzulande tut sich die identitäre Bewegung musikalisch wohl noch etwas schwer. Aber in Frankreich gibt es "Les Brigandes" (Der Name und die Masken beziehen sich auf die "Brigandes", die in der französischen Revolution gegen den Terror Robespierres kämpften).
Im Sommer kam z.B. das musikalisch ganz schöne "On vous emmerde" (frei übersetzt "Wir gehen euch auf die Nerven"). Darin geht es darum, sich nicht vorschreiben zu lassen, welche Bücher man liest.


Es schreibt ja in Deutschland auch niemand vor, welche Bücher man zu lesen hat oder nicht lesen darf. Und was die Nazis angeht: Das größte Problem ist, dass diese keine Bücher lesen...

_________________
Eichhörnchen, Eichhörnchen wo sind deine Nüsse?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 13:59 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Samstag 21. April 2007, 20:20
Beiträge: 1308
hlubenow hat geschrieben:
Mietspantrakt hat geschrieben:
das neue lied der identitaeren bewegung? https://www.youtube.com/watch?v=pgI28a3ZjZc

Hierzulande tut sich die identitäre Bewegung musikalisch wohl noch etwas schwer. Aber in Frankreich gibt es "Les Brigandes" (Der Name und die Masken beziehen sich auf die "Brigandes", die in der französischen Revolution gegen den Terror Robespierres kämpften).
Im Sommer kam z.B. das musikalisch ganz schöne "On vous emmerde" (frei übersetzt "Wir gehen euch auf die Nerven"). Darin geht es darum, sich nicht vorschreiben zu lassen, welche Bücher man liest.

Es gibt so viele schöne Burschenschaftslieder (ja!), dass ich das irgendwie nicht recht nachvollziehen kann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 16:43 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09
Beiträge: 5515
Kasimir hat geschrieben:
Es schreibt ja in Deutschland auch niemand vor, welche Bücher man zu lesen hat oder nicht lesen darf.

Na ja, dieses rechtsradikale Zeug ist zum Teil immer noch im Giftschrank. Als das Urheberrecht zu "Mein Kampf" auslief, sahen darin viele ja auch ein Problem. Auch nach den Forenregeln darf man nicht auf nationalsozialistische Inhalte verlinken. Das finde ich auch in Ordnung.
Aber in die Richtung sollte das Lied wohl gehen, daß nach ihrer Meinung alles offen sein sollte.
Es war auch ein relativ harmloses Beispiel. "Soldat de l'OTAN" finde ich musikalisch noch ganz gut. Antikriegslied, warum nicht? "Le retour des Héros" macht mir Gänsehaut.
"Démocratie" scheint mir anti-demokratisch, das teile ich nicht.
Samson hat geschrieben:
Es gibt so viele schöne Burschenschaftslieder (ja!), dass ich das irgendwie nicht recht nachvollziehen kann...

Hmm, ja, mein Vater hatte das "Allgemeine Deutsche Kommersbuch" im Bücherschrank. Aber ich bin nunmal durch zahllose Filme und Musikstücke anglo-amerikanisch indoktriniert, und habe darin auch nie ein Problem gesehen. Denn die Ideologie von Freiheit und Individualität, des "Lone Rangers", der es allein mit einer Gruppe von Bösewichten ("Stirb langsam" 1-3, auch James Bond) oder wenn es sein muß, der ganzen korrupten Gesellschaft aufnimmt (Ripley in "Aliens"), hat mir immer gefallen. Wobei nicht selten auch eine gehörige Portion Patriotismus mit vermittelt wurde (z.B. relativ plump bei Chuck Norris in "Invasion USA" oder Mel Gibson in "Wir waren Helden"; aber auch James Bond handelt für Krone und Vaterland).
Jemand, der so aufgewachsen ist, kann mit den alten Burschenschaftsliedern nicht viel anfangen, denn sie erzählen ganz andere, viel ältere Geschichten. Manchmal sind die alten Sachen sogar zu krass, z.B. "Schwäbische Kunde" von Ludwig Uhland (um 1800). Ich glaube nicht, daß mehr als eben jener eher kleine Anteil von Personen, der dann auch einer Studentenverbindung beitritt, noch oder wieder durch diese Art von Liedern angesprochen wird.
Insofern macht es schon Sinn, für den Zweck nach einer neuen Musik zu suchen.
Denn wenn die Sicherheit seines Landes durch fremde Mächte oder fremde Völker bedroht wird, wird auch ein amerikanischer "Lone Ranger" nicht tatenlos zusehen.

Weil Mietspantrakt das Anliegen wohl ins Lächerliche ziehen wollte: Die krasseste Propaganda, die ich bisher gesehen habe, wäre hier. So sieht es bei mir in den Straßen glücklicherweise noch nicht aus, aber das ist ungefähr die Schreckensvision, die ich für die nahe Zukunft befürchte. Und wenn es nicht einen wahren Kern hätte, könnte man derartige Bilder gar nicht zusammenstellen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 17:15 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8120
hlubenow hat geschrieben:
Weil Mietspantrakt das Anliegen wohl ins Lächerliche ziehen wollte: Die krasseste Propaganda, die ich bisher gesehen habe, wäre hier. So sieht es bei mir in den Straßen glücklicherweise noch nicht aus, aber das ist ungefähr die Schreckensvision, die ich für die nahe Zukunft befürchte. Und wenn es nicht einen wahren Kern hätte, könnte man derartige Bilder gar nicht zusammenstellen.

:alright

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 19:13 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 17:48
Beiträge: 5114
Manche Posts hier haben den § 21 schon verlassen und nähert sich dem § 20er... Wisst ihr schon oder?

_________________
Die von der Klägerin vertretene Auffassung, die Beeinträchtigung des Wohngebrauchs sei durch das Zumauern der Fenster nur unwesentlich beeinträchtigt, ist so unverständlich, dass es nicht weiter kommentiert werden soll. - AG Tiergarten 606 C 598/11


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Oktober 2017, 09:35 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 13:55
Beiträge: 8120
"Unfassbar!"

Das linksfaschistische Facebook setzt sich einfach so über die parlamentarische Immunität des MdL Stefan Räpple hinweg und behindert ihn in der Ausübung seines Mandats!

https://m.facebook.com/story.php?story_ ... n__=%2C%3B

Bild

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1811 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 117, 118, 119, 120, 121  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite