Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

 
Aktuelle Zeit: Montag 23. April 2018, 00:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 319 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 13:42 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 10355
Der Einsatz militärischer Mittel ist immer ultima ratio, ist aber eben manchmal unausweichlich. Das Krieg immer Gewinner/Verlierer/Opfer beinhaltet sollte jedem klar sein. Manchmal erweist sich die Entscheidung als richtig (Invasion der USA in Europa im 2. Weltkrieg), manchmal sind die Mittel übertrieben (sicherlich Hiroshima und Nagasaki) und manchmal mögen sich sich ex-ante (!) auch als unrichtig erweisen (Korea??? Vietnam? Irak.).

Im Übrigen sprachen wir hier in diesem Fred von Anfang an von" Beweisen", um ex-ante (sic!) eine Angriffsmöglichkeit (Erlaubnis?) zu bejahen/verneinen. Jedenfalls hast du immer die Vorlage/Bezeichnung von Beweismitteln verlangt.

Nun kommst du erstmals mit der Frage nach der ex-post Situation: "... muss sich ... verantworten ...?". Du kannst aber nicht ex-ante und ex-post wie wild durcheinander wirbeln, denn auch das dürfte klar sein, dass ein Militärschlag/Krieg ex-post (sic!) rechtfertigungsbedürftig ist, sei es vor dem UN-Sicherheitsrat, dem Kriegsverbrechertribunal oder einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss. Jedes dieser Foren hat aber seine eigene Geschäfts- bzw. Prozessordnung und je nach Ziel der Untersuchung auch unterschiedliche Anforderungen an Beweis/Behauptung/Wahrscheinlichkeit.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 13:48 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. Juli 2017, 13:08
Beiträge: 354
Jaja, alles richtig.
Aber sehr viele Menschen sind nun mal tot nach einem Bomben- oder Raketenangriff.
Ich persönlich lege die Schwelle deswegen eben sehr hoch an, weil eine außergewöhnliche Handlung eine außergewöhnliche Rechtfertigung verlangt.
Und daher überzeugt mich das allgemeine Rumraten nicht.
Allein weil sonst jeder grundsätzlich alles behaupten oder inszenieren kann.
(Sender Gleiwitz, Strategie der Spannung, Operation Northwoods)
Und Interessen gibt es immer genug.

_________________
Rechtsanwalt, YouTube


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 14:43 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 16:56
Beiträge: 179
Gerade in völkerrechtlichen Kontexten empfiehlt es sich doch sehr, zwischen Individualverantwortlichkeiten und Staatenverantwortlichkeiten zu unterscheiden und das nicht bunt zu vermischen. Als kleiner Einwand in Bezug auf die letzten beiden Seiten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 15:40 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 16:56
Beiträge: 179
Die Beweise, die hier so dringend gefordert wurden, kommen wohl demnächst, sie sind unwiderlegbar und bringen Erschütterndes zum Vorschein: https://deutsch.rt.com/international/68 ... duma-fake/

(Diesen Beitrag bitte nicht ernst nehmen.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 16:09 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. Juli 2017, 13:08
Beiträge: 354
Auch das ist wahrscheinlich quatsch. Die Teilnehmer können natürlich auch wieder Fakes sein. Es sei denn, es würde von westlicher Seite ein Video präsentiert, wo die Leichen zu sehen sind, und der Typ steht dann direkt danach auf im Making of. Dann würde mich das zum nachdenken anregen. Aber auch das könnte wieder ein Trick sein, wenn dem Westen das bewusst zugespielt wird um hinterher zu sagen: "Ätschi, ihr benutzt Fakes"
Wir werden es nie erfahren.
Ein sehr geiler Film dazu: Wag the dog.

_________________
Rechtsanwalt, YouTube


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 16:21 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 22:09
Beiträge: 5839
Allgemein finde ich diese Karte (von einer Seite über das Gilgamesch-Epos), die das alte babylonische Reich zeigt, ganz interessant.
Es ist also wieder das Zweistromland, mit Euphrat und Tigris. In dem schon seit Jahrtausenden immer wieder gekämpft wird, so daß man ganz durcheinanderkommt, wer gegen wen kämpft (vgl. Asterix - Die Odyssee).
Daß sich Russen und Amerikaner in die Reihe von Hethitern und Assyrern einreihen, die dort mit Pfeilen schießen, ist fast schon lächerlich.

(Bagdad ist übrigens nicht die alte Stadt Babylon, welche heute auch noch existiert, aber als archäologische Stätte. Aber es dürfte da in der Nähe liegen).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 16:29 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 10355
@Herr Anwalt: Unternehmen Capricorn.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 21:25 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. Juli 2017, 13:08
Beiträge: 354
Dürfen wir den überhaupt gucken? O.J. spielt mit.

_________________
Rechtsanwalt, YouTube


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 13:25 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Beiträge: 8518
Nanu, Survivor - wo sind denn die neuesten News jetzt hin?

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 13:43 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Montag 22. August 2005, 10:37
Beiträge: 3103
Ich hätte fast vergessen, dass ich mich ja aus diesem Thread zurückziehen wollte. Ich kann Dir den Link zum Artikel im Independent aber gerne per PM schicken, sollte er Dich ernsthaft interessieren. ;)

_________________
"Wenn die Welle kommt, dann nimm dir Zeit."

-Duke Kahanamoku-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Freitag 20. April 2018, 21:40 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. Juli 2017, 13:08
Beiträge: 354
Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages teilt meine Ansicht und bezeichnet die Luftschläge als völkerrechtswidrig.
https://www.tagesschau.de/ausland/syrie ... n-101.html

_________________
Rechtsanwalt, YouTube


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Freitag 20. April 2018, 21:45 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 10355
Das ist doch nicht unklar gewesen. Völkerrechtlich zulässig wäre es nur als Humanitätseinsatz oder als Einsatz mit Placet des Sicherheitsrats.

Du hast hier Gegenwind bekommen, weil du Beweise iSe Strengbeweisverfahrens sehen wolltest. Dazu steht in deinem Link selbstverständlich nichts.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Freitag 20. April 2018, 22:01 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. Juli 2017, 13:08
Beiträge: 354
Woher nimmst du das?

_________________
Rechtsanwalt, YouTube


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Freitag 20. April 2018, 22:16 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 10355
Artikel 42 UN-Charta oder willst du nun bestreiten, dass dir „Beweise“ für den Giftgaseinsatz fehlten?

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage in Syrien
BeitragVerfasst: Freitag 20. April 2018, 23:17 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. Juli 2017, 13:08
Beiträge: 354
Woher du nimmst, dass ich einen Strengbeweis im Sinne der ZPO fordere?

Bevor der UN-Sicherheitsrat eine Resolution verabschiedet muss er erstmal feststellen, dass ein Sachverhalt im Sinne des Art. 39 gegeben ist.
Und natürlich wird der UN-Sicherheitsrat Beweise auswerten und einen Sachverhalt nicht nach Hörensagen und Mutmaßen als solchen einstufen.
Das wäre dann wohl ein Unsicherheitsrat und kein UN-Sicherheitsrat.
Welche Beweise gibt es?

_________________
Rechtsanwalt, YouTube


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 319 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite