Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Freitag 19. Januar 2018, 06:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 17:21 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 20:42
Beiträge: 112
ich bin jetzt paar tage hier unterwegs und habe bemerkt, dass es hier kein riesen annonynmes forum is, sondern eher eine kleine runde.

ich studiere jura, das habt ihr ja mitgekriegt :lmao: .
bin letzte woche 29 geworden und hänge im 13. semester rum.
bin mir aber wirklich nicht ganz sicher was ich getrieben habe seit dem abitur. :-k
ich konnte so nicht mehr weitermachen, also musste ich mich entscheiden ob ich es schaffen kann oder nicht.
jetzt versuche ich arbeitsrecht zu bestehen.
ein weiterer schritt war hier im forum aktiv zu werden und hab auch 1 oder 2 Sachen gelernt mittlerweile.
arbeite nebenbei in einer bar und die hat mich die letzten tage auch inspiriert zu einigen fragen. :lmao:

also ich hoffe hier viel zu lernen und schwenke die weisse fahne und sage sorry.
jetzt mache ich mir ein leckeres sandwich mit pommes und dann schaue ich mir noch einen fall an. :-s


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 17:25 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Beiträge: 8246
Hallo. 13 Semester... und seit wie vielen Jura?

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 17:27 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 20:42
Beiträge: 112
gute frage, vermutlich seit diesem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 17:31 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 07:51
Beiträge: 6732
Hallo :)

Was fehlt Dir noch alles bis Du scheinfrei bist? Ich bin ja dafür, dass Du durchziehst. Wenn Du dich aber zu sehr quälst, kann auch ein Ende mit Schrecken besser sein. Wege gibt es noch genug die Du gehen kannst. Aber eine Entscheidung muss Du treffen. Halbgar an die Sache ranzugehen, bringt dir gar nichts. Entweder Vollgas aufs Examen, oder was anderes.

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 17:37 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 20:42
Beiträge: 112
ich habe 9 von 13 Zwischenprüfungsklausuren, eine kl. hausarbeit und ein praktikum.
mir fehlen noch staatsrcht 2 und 3, sowie die zwei nebengebiete.
dann hätte ich erst die zwischenprüfung erreicht.
dann fehlt noch so einiges im hauptstudium...oh man, wenn ichs aufschreibe ist es direkt noch sclimmer.


Zuletzt geändert von mrmojo am Mittwoch 3. Januar 2018, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 17:38 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 18:06
Beiträge: 9955
Wohnort: Berlin
Man sollte grundsätzlich versuchen im Leben nur solche Sachen zu machen, auf die man - salopp gesagt - auch Bock hat. Wenn Du Spaß daran hast: mach' weiter. Und lass' Dich nicht verunsichern, 13 Semester sind nichts Schlimmes ... man kann zwar mit kürzerer Studiendauer einen Freischuss machen, muss man aber nicht.

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 17:48 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 07:51
Beiträge: 6732
mrmojo hat geschrieben:
ich habe 9 von 13 Zwischenprüfungsklausuren, eine kl. hausarbeit und ein praktikum.
mir fehlen noch staatsrcht 2 und 3, sowie die zwei nebengebiete.
dann hätte ich erst die zwischenprüfung erreicht.
dann fehlt noch so einiges im hauptstudium...oh man, wenn ichs aufschreibe ist es direkt noch sclimmer.


Dann würde ich mich aber auch nicht wundern, wenn Du noch Probleme hast Jura zu verstehen und das Gefühl hast (noch) nichts zu können. Das ist ja normal und kein Grund zur Beunruhigung, wenn Du noch nichtmal im Hauptstudium bist. Vermutlich bist Du bis jetzt immer völlig planlos an die Sache rangegangen und hast dir was zusammengestückelt. Wenn Du konsequent studierst und am Ball bleibst, wird sich auch das Verständnis einstellen.

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 18:51 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 20:42
Beiträge: 112
ja genau so war es - planlos durch durchs leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 08:37 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 11:18
Beiträge: 2884
Raus aus dem Selbstmitleid und Verantwortung übernehmen.

_________________
Eichhörnchen, Eichhörnchen wo sind deine Nüsse?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 09:38 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Beiträge: 8246
Such dir am besten ein geeignetes Repetitorium, in dem du an die Hand genommen wirst. Wenn es dann nicht besser wird: Abbruch.

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 18:05 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 05:39
Beiträge: 7502
Du kannst es schaffen. Jeder, der das Abi geschafft hat, kann auch das Examen schaffen. Man muss es halt auch wirklich wollen und dafür was tun, geschenkt wird das nicht. Die Frage ist also nicht ob du kannst, sondern ob du willst.

Also setz dir ne ambitionierte aber realistische Frist, bis zu deren Ablauf du scheinfrei sein willst. Dann ein Jahr Examensvorbereitung und reinhauen. Morgens Rep oder Lerngruppe, essen, lernen bis 20 Uhr, Bett, wiederholen. Sieh es als Arbeitstage für die du erst in ein paar Jahren bezahlt wirst.

Wenn du das Examen halbwegs ordentlich schaffst (und das ist wie gesagt weder Hexenwerk noch Glücksspiel) interessiert sich am Ende keiner für die Studiendauer.

_________________
Smooth seas don`t make good sailors


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 18:11 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 9589
Das Problem ist doch aber, mit 15-18 realistischen Semestern muss man das Examen dann aber auch ordentlich bestehen und nicht nur „schaffen“ (vulgo: Ausreichend).

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 18:38 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2007, 18:06
Beiträge: 9955
Wohnort: Berlin
Tibor hat geschrieben:
Das Problem ist doch aber, mit 15-18 realistischen Semestern muss man das Examen dann aber auch ordentlich bestehen und nicht nur „schaffen“ (vulgo: Ausreichend).

Das wäre zwar schön, aber zwingend ist das nicht. Hängt halt davon ab, was man später machen möchte ... in den Staatsdienst kommt man so schon altersbedingt eigentlich nicht mehr.

_________________
You might remember me from such posts as this.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 19:02 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 05:39
Beiträge: 7502
Tibor hat geschrieben:
Das Problem ist doch aber, mit 15-18 realistischen Semestern muss man das Examen dann aber auch ordentlich bestehen und nicht nur „schaffen“ (vulgo: Ausreichend).


Natürlich. 7 Punkte sind aber mit einem Jahr Vorbereitung gut machbar, wenn man will und entsprechend dafür arbeitet.

_________________
Smooth seas don`t make good sailors


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hallo möchte mich vorstellen
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 19:17 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 20:42
Beiträge: 112
ich habe nie jura studiert mit einem konkreten berufswunsch.
ich wusste ja nichtmal was das jura studium eigentlich ist. jetzt möchte ich nur noch das kapitel beenden, am liebsten mit einer note mit der ich selber zufrieden bin.
danke für die aufmunternden worte.
wie alt dürfte man denn maximal sein für den staatsdient?
realistischer sind eher 20 semester, also dann mit 32-33.

ich kämpfe aber mit problemen die es mir schwer machen.
ich habe angst vor dem alltag, ich habe echt angst davor mich darauf einzulassen jura zu lernen, jeden tag, für jahre.
es fühlt sich an als würde ich aufgeben.
wie eine niederlage.
wenn ich dann auch noch morgens bis abends lerne, wäre die niederlage komplett.
dann müsste ich eingestehen, das alle anderen recht hatten und ich unrecht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Tibor


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite