Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

 
Aktuelle Zeit: Montag 23. April 2018, 00:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 12:30 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 10355
Vorkriegsjugend hat geschrieben:
Freut mich, dass du deine Hallen jetzt ausreichend beschallen kannst. Ich hätte Angst, dass es das Personal zu sehr von der Arbeit abhält.


In den Gemächern der Zofe und im Wirtschaftstrakt läuft natürlich in Dauerschleife Geier Sturzflug.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 14:47 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 22:46
Beiträge: 3659
Tibor hat geschrieben:
Vorkriegsjugend hat geschrieben:
Freut mich, dass du deine Hallen jetzt ausreichend beschallen kannst. Ich hätte Angst, dass es das Personal zu sehr von der Arbeit abhält.


In den Gemächern der Zofe und im Wirtschaftstrakt läuft natürlich in Dauerschleife Geier Sturzflug.

:lmao:

Ich hab spotify, gerade in der Bezahlversion, um es auch offline hören zu können. Finde es aber schon teuer, das läppert sich ja alles.

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 14:51 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 10355
10-15 € im Monat ist verglichen mit früheren Preisen für LP/MC/CD nicht viel, denn für 15 €/ 30 DM hast du früher im Monat höchstens ein Album kaufen können.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 14:58 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 22:46
Beiträge: 3659
Ich glaube, ich habe nur ne Hand voll CDs besessen. Sowas habe ich mir zu den Zeiten quasi nie gekauft und eher bei Freunden mitgehört, ich erinnere mich nur an the City von jay-z :D (dessen Mama war übrigens auf einem der Konzerte in New York - aufregend). Aber es stimmt schon, im Vergleich ist es okay. Netflix, prime, sky, ufc tv, ran (wobei ich die hasse), da kommt dann schon was zusammen. Ich manage das, in dem ich immer mal wieder kündige, wenn ich es weniger nutze und dann paar Tage/Wochen spare. :-w

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 15:01 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Beiträge: 10355
"Früher hat man CDs einfach raubkopiert" wolltest du sagen... :-w

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 15:13 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 22:46
Beiträge: 3659
Haha, ich tatsächlich eher nicht. Hatte zum Glück Freunde und Mitbewohner mit extrem gut sortierten CD Wänden und auch keinen PC der sowas konnte. Und davor habe ich mir Songs aus dem Radio auf Kassetten aufgenommen.
Hörspielkassetten waren aber ohnehin noch mehr mein Ding.

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 15:26 
Power User
Power User

Registriert: Montag 10. März 2014, 08:03
Beiträge: 628
Muirne hat geschrieben:
Ich glaube, ich habe nur ne Hand voll CDs besessen. Sowas habe ich mir zu den Zeiten quasi nie gekauft und eher bei Freunden mitgehört, ich erinnere mich nur an the City von jay-z :D (dessen Mama war übrigens auf einem der Konzerte in New York - aufregend). Aber es stimmt schon, im Vergleich ist es okay. Netflix, prime, sky, ufc tv, ran (wobei ich die hasse), da kommt dann schon was zusammen. Ich manage das, in dem ich immer mal wieder kündige, wenn ich es weniger nutze und dann paar Tage/Wochen spare. :-w

Was muss man denn bei ran bezahlen? Einige der anderen Anbieter kann man sich ja auch ganz gut mit anderen teilen...

_________________
"Die Rezeptur für's Examen ist ganz einfach: 30% Vorbereitung, 20% Glück und 50% geiler Typ."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 15:43 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 22:46
Beiträge: 3659
Brainiac hat geschrieben:
Muirne hat geschrieben:
Ich glaube, ich habe nur ne Hand voll CDs besessen. Sowas habe ich mir zu den Zeiten quasi nie gekauft und eher bei Freunden mitgehört, ich erinnere mich nur an the City von jay-z :D (dessen Mama war übrigens auf einem der Konzerte in New York - aufregend). Aber es stimmt schon, im Vergleich ist es okay. Netflix, prime, sky, ufc tv, ran (wobei ich die hasse), da kommt dann schon was zusammen. Ich manage das, in dem ich immer mal wieder kündige, wenn ich es weniger nutze und dann paar Tage/Wochen spare. :-w

Was muss man denn bei ran bezahlen? Einige der anderen Anbieter kann man sich ja auch ganz gut mit anderen teilen...



Mit anderen Teilen bedeutet für meinen gut verdienenden Bruder: "Kaufst du die Karte?" Der schnorrt nur. :D
Ran fighting kostet 3,99 €. Dafür kannst du dann die Main Cards der fight nights sehen, die über ufc.tv für Deutschland einem Blackout unterliegen. Das sind immer die europäischen, leider häufig aber auch us fight nights mit guten Headlinern. Zusätzlich laufen die UFC PPVs und auch andere PPVs im Boxen oder Kickboxen, die etwas hermachen auch dort und du zahlst dann nochmal 15 € pro Karte. Das wäre ja auch alles ok, aber ran ist der schlechteste Streaming Dienst aller Zeiten, wirklich absolute Katastrophe.
Die fights laufen zu mindestens 80% gar nicht oder in einer furchtbaren Qualität. Willst du dir die Karte, die ja häufig erst um 4 oder 6 Uhr morgens endet, danach ansehen, kannst du das zu 95% vergessen. Die schaffen es so gut wie nie die Streams dann bereit zu stellen. Entweder tagelang gar nicht oder es fehlt einfach ganz viel. Ich rege mich so sehr über die auf. Leider gibt es keine Alternative, ich glaube über sky kann man ab und an ppvs buchen und zwischendurch lief auch mal was bei DAZN. Ranfighting ist glaube ich ein kurz vor der Insolvenz stehender von Amateuren betriebener Laden. Das geht schon seit mehreren Jahren so und die ignorieren es einfach. Ich schaue dadurch schon deutlich weniger als ich es tun würde, aber manchmal siegt dann doch die Hoffnung über die Vernunft und dann regt man sich nur auf. Ich war schon glücklich als ich den Hauptkampf bei ran am Samstag wenigstens verpixelt bekommen habe wie bei irgendwelchen russischen Streamingseiten auch. So weit ist das schon. :drinking:

_________________
»Natürlich ist das herablassend. Torquemada ist mir gegenüber herablassend, ich bin esprit gegenüber herablassend. So ist die Nahrungskette in diesem Forum nunmal.« - Swann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 16:51 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 07:51
Beiträge: 7908
Tibor hat geschrieben:
Vorkriegsjugend hat geschrieben:
Freut mich, dass du deine Hallen jetzt ausreichend beschallen kannst. Ich hätte Angst, dass es das Personal zu sehr von der Arbeit abhält.


In den Gemächern der Zofe und im Wirtschaftstrakt läuft natürlich in Dauerschleife Geier Sturzflug.


Gemächer? Die sind im Keller eingesperrt...

Apropos CDs: Hier hat sich über die Jahre einiges angesammelt, so dass ich schon welche in Kartons tun musste, weil ich keinen Platz mehr habe. Gleiches Problem mit Büchern :( Aber komplett auf einen Kindle umsteigen will ich auch nicht. Bücher haben schon was.

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Tibor


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite