Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

 
Aktuelle Zeit: Samstag 21. April 2018, 20:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. April 2018, 21:08 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 07:51
Beiträge: 7878
Hallo,

ich überlege gerade, ob sich ein Musik Streaming Dienst lohnen würde. Ich habe mir Amazon Music Unlimited (50 Mio Songs) mal näher angesehen. Spotfiy nutze ich schon in der kostenlosen Version, ein Premium Account würde dort 9.xx / Monat kosten. Bei Spotify gibt es auch Hörbücher. Bei Amazon, soweit mir ersichtlich, nicht und der Account scheint an ein Gerät gebunden zu sein. Will man mehr Geräte nutzen, kostet es wohl auch mehr. Hat jemand mit Musik Streaming Erfahrung und kann einen Anbieter empfehlen?

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. April 2018, 21:44 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. August 2010, 22:30
Beiträge: 4711
Hab alle ausprobiert und fand google play music am Besten.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 09:05 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Montag 27. Mai 2013, 09:30
Beiträge: 923
Hab ebenfalls alle ausprobiert und bin am Ende bei Spotify geblieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 09:08 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. April 2014, 13:46
Beiträge: 481
Als armer Referendar würde ich beim kostenlosen Spotify bleiben. Aber wenn man, wie bei dir, durch reiche Eltern Autos und Häuser finanziert bekommt, welches einem ermöglicht sich Frauen ohne Kostenbeteiligung zu halten, dann würde ich wohl das kostenpflichtige Spotify wählen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 09:20 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Beiträge: 8515
:lmao:

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 09:27 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. März 2008, 17:37
Beiträge: 3706
Wohnort: Frankfurt
Vorkriegsjugend hat geschrieben:
Aber wenn man, wie bei dir, durch reiche Eltern Autos und Häuser finanziert bekommt, welches einem ermöglicht sich Frauen ohne Kostenbeteiligung zu halten, dann würde ich wohl das kostenpflichtige Spotify wählen.


Ich dachte, der Vorteil des reichen Elternhauses ist, dass man sich dann auch die aufwändigen Frauen mit Kostenbeteiligung leisten kann? Die ohne Zuschussbedarf kann ja jeder arme Schlucker haben.

_________________
"Der Angekl. berichtete auch hierüber Prof. Dr. H. und außerdem dem Bundeskanzler Dr. A., der damals zugleich Außenminister war."

--- BGH NJW 1960, 1678


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 10:02 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. April 2014, 13:46
Beiträge: 481
Bei Tobi ist es ja nun so, dass seine Frauen gar keine Beteiligung an den Kosten beisteuern müssen. Sie können sogar Gästezimmer einrichten und dort weitere Frauen für Tobi unterbringen, welche dann auch mietfrei wohnen dürfen. Nur kurz vor dem Examen möchte Tobi bitte seine Ruhe haben, da kann er zuviele Frauen auf einmal nicht händeln. Ist wohl wie beim Fussball, vor wichtigen Spielen bitte keinen Damenbesuch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 10:24 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Beiträge: 8515
Ich finde das alles sehr verwirrend. Gerade noch ruiniert die feine Gemalin zwei der Ölgemälde aus Rache für die verweigerte Erneuerung des Fußbodens im Gästegemach. Und jetzt wagt sie es auch noch einzuschnappen, weil die bucklige Verwandschaft so kurz vor dem (in diesen Kreisen handschlagsbedingt freilich sicheren) Examen nicht im Westflügel absteigen darf?

_________________
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 10:42 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. April 2014, 13:46
Beiträge: 481
Ich bin da eher auf Seiten der Gemalin. Ab und zu niedere Arbeiten wie die Neuverlegung eines Bodens erhöhen die köperliche Fitness und machen den Kopf frei, auch wenn einen der Examensstress offensichtlich gar nichts anhaben kann. Zumal man sich dann wieder als Handwerker bezeichnen darf, der sich alles selbst aufgebaut hat, wenn man die paar Bodenplatten aus feinstem Marmor vernünftig auf dem Fußboden verteilt hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 11:31 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. März 2008, 17:37
Beiträge: 3706
Wohnort: Frankfurt
Klingt ja fast schon nach Playboy Mansion.

_________________
"Der Angekl. berichtete auch hierüber Prof. Dr. H. und außerdem dem Bundeskanzler Dr. A., der damals zugleich Außenminister war."

--- BGH NJW 1960, 1678


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 11:36 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. April 2014, 13:46
Beiträge: 481
Scheint auch so auf andere zu wirken, wenn man dem armen Tobi wegen Haus und altes Auto an die Karre pissen muss.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 11:40 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 16:47
Beiträge: 1498
On Topic: Ich bin mit Amazon Music Unlimited eigentlich ganz zufrieden, die acht Euro tun mir nicht weh. Hörbücher gibts tatsächlich so gut wie keine, ist zumindest mir aber auch nicht wichtig. Man kann zehn Geräte autorisieren, ohne draufzuzahlen; das reicht bei mir (Handy, Laptop, Arbeitslaptop, Desktop PC, Lehrstuhl-PC, Amazon Echo) locker aus. Für weitere Geräte muss man tatsächlich zahlen.

_________________
The way I see it, every life is a pile of good things and bad things. The good things don’t always soften the bad things, but vice versa, the bad things don’t always spoil the good things and make them unimportant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 11:40 
Fossil
Fossil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 18:16
Beiträge: 14709
Deswegen: ruhig Blut und wieder einmal Abregung bei den jungen Pferden. Und Playboy Mansion: lieber Schnitte, tobe Deine Fantasie lieber im fachlichen Umfeld aus. Steht Dir besser.

_________________
Hier gibt's nichts zu lachen, erst recht nichts zu feiern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Samstag 14. April 2018, 15:24 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 07:51
Beiträge: 7878
JulezLaw hat geschrieben:
On Topic: Ich bin mit Amazon Music Unlimited eigentlich ganz zufrieden, die acht Euro tun mir nicht weh. Hörbücher gibts tatsächlich so gut wie keine, ist zumindest mir aber auch nicht wichtig. Man kann zehn Geräte autorisieren, ohne draufzuzahlen; das reicht bei mir (Handy, Laptop, Arbeitslaptop, Desktop PC, Lehrstuhl-PC, Amazon Echo) locker aus. Für weitere Geräte muss man tatsächlich zahlen.


Ich habe mir jetzt auch Amazon Music Unlimited zugelegt. Bin bis jetzt sehr zufrieden. Macht sich gut in meiner riesigen Villa mit dem Echo Plus :)

_________________
Having cats in the house is like living with art that sometimes throws up on the carpet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Musik Streaming Dienste
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 12:26 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. April 2014, 13:46
Beiträge: 481
Freut mich, dass du deine Hallen jetzt ausreichend beschallen kannst. Ich hätte Angst, dass es das Personal zu sehr von der Arbeit abhält.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
 


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite