Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

!!! Vor dem Schreiben die Foren-Regeln LESEN !!!

Wir werden heute, Montag 21., das Upgrade nochmal versuchen, wofür das Forum gegen 13:30 wieder für ca. 24 Std. offline gehen wird.

 

Aktuelle Zeit: Montag 21. Mai 2018, 12:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Oktober 2016, 11:22 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 11:12
Beiträge: 3
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Liebe Forumsmitglieder,

und zwar ist mir etwas sehr sehr dummes passiert.
und zwar habe ich vor 5 Monaten auf einer Online-Plattform von Privat ein Handy gekauft. Da es mir nicht gefallen hat habe ich es kurze Zeit später über eine andere Online-Plattform wieder verkauft.
Nun stellte sich jedoch heraus, dass es sich bei dem Handy um geklaute Ware gehandelt hat und ich nun seit gestern ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei am Hals habe. Ich bin jedoch zu keinem Zeitpunkt davon überzeugt gewesen, dass es geklaut ist. Jedoch kann man natürlich nie ausschließen, dass es nicht doch zu einer Strafe kommt... :(
Kaufpreis waren 450€.

Nun habe ich bereits nächsten Montag einen Termin bei einem FA für Strafrecht. Den Termin bei der Polizei werde ich nicht wahrnehmen.

Jedoch springe ich etwas im Dreieck vor Angst weil ich Mitte September meine Bestätigung zur Aufnahme in den jur. Vorbereitungsdienst erhalten habe. Dort musste man ja angeben, ob ein Ermittlungsverfahren anhängig ist. Ich habe wahrheitsgemäß nein angegeben, da ich nicht wusste dass selbiges gegen mich läuft (habe ich ja gestern erst erfahren).

Meine Sorge ist nun dass am 02.11.16 mein erster Tag ist und man dort ja mehrere Unterlagen unterschreiben muss, wie ich mich verhalten soll?
Wird man erneut abgefragt wegen eines Ermittlungsverfahrens? Sollte ich das Thema ansprechen oder warten wie es ausgeht? Ist es dann nicht eine Täuschung, weil ich denke sie erfahren das so oder so früher oder später?

Ich habe fürchterliche Angst dass ich die Stelle verliere wegen diesem dummen Fehler.
Ich hatte noch nie mit der Polizei zu tun und bin natürlich dementsprechend verängstigt und kann keine Minute ruhig sitzen...

Ich hoffe jemand kann mir da Auskunft geben... :alright

Danke schon mal für alle Antworten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Oktober 2016, 18:14 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 17:52
Beiträge: 120
Zitat:
Nun habe ich bereits nächsten Montag einen Termin bei einem FA für Strafrecht.

Der wird dir alles Wichtige sagen können. Wieso denkst du, hier besseren Rechtsrat zu erhalten?
Warte das Gespräch ab und entscheide dann. Dafür sind Anwälte da :-)

_________________
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Oktober 2016, 18:27 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 11:12
Beiträge: 3
ich wollte keinen Rechtsrat in diesem Sinne.

Mir ging es nur darum wie das am ersten Tag vom Ref abläuft und ob jemand zumindest einen ähnlichen Fall kennt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Oktober 2016, 08:38 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 17:52
Beiträge: 120
Gute Frage. Ich erinnere mich nur noch, dass ich einen Stapel Papier unterschrieben habe. Darunter war die Verfassungstreueerklärung. Ob da nochmal nach Ermittlungsverfahren gefragt wurde, weiß ich nicht. Aber ich hätte es auf jeden Fall nicht verschwiegen.

_________________
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 21. Oktober 2016, 11:41 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 20. März 2014, 05:28
Beiträge: 345
Check mal deine Einstellungsunterlagen, ob Du verpflichtet bist, dem Dienstherren nachträgliche Veränderungen in Bezug auf Ermittlungsverfahren oder Verurteilungen anzuzeigen.

Am Tag der Einstellung mussten wir lediglich die Belehrungen über die Korruptionsrichtlinie und den Datenschutz unterschreiben. Überhaupt viel Belehrungen, was wir alles falsch machen können und dass wir immer schön artig sein sollen. :-w

Im Hinblick auf Strafverfahren war da nichts. Das wurde alles vorher bei der Bewerbung abgefrühstückt. Wäre auch leicht unverhältnismäßig, die Referendare ständig zu befragen, ob sie denn zwischenzeitlich straffällig oder verfassungsfeindlich geworden sind.

Viel Glück im Ermittlungsverfahren! Aber auch in der Frage: locker bleiben, Anwalt fragen, zurücklehnen! Die Eröffnung des Ermittlungsverfahrens bedeutet für sich noch nichts schlimmes.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 27. März 2018, 15:37 
Newbie
Newbie

Registriert: Dienstag 27. März 2018, 14:55
Beiträge: 9
Aus reinem Interesse, würde ich gerne Wissen wie die Sache ausgegangen ist. Ich bin nicht davon betroffen, aber die Sache hört sich "interessant" an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite