Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Dienstag 24. Oktober 2017, 03:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bundesministerium
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 13:45 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Samstag 21. April 2007, 20:20
Beiträge: 1287
Ich bin der Ansicht, dass meine bisherigen Erfahrungen mich wunderbar für eine Tätigkeit in einem Bundesministerium qualifizieren (mir ist durchaus bewusst, dass dies etwa so vernünftig klingt, wenn ein kleiner Streicher dies für eine Tätigkeit bei den Wiener Philharmonikern sagt, aber nehmen wir diese Aussage für diesen Thread doch einfach als festes Faktum.

Leider stelle ich fest, dass dort kaum Beamtenstellen ausgeschrieben werden, sondern praktisch ausschließlich 24-Monatsstellen nach Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes, und das finde ich eher blöde.

Ist es eurer Erfahrung nach üblich, dass diese Stellen verlängert werden, in eine entsprechende vergleichbare Beschäftigung oder in ein Beamtenverhältnis münden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
 Betreff des Beitrags: Re: Bundesministerium
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 15:03 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9037
Referentenstellen werden auch ausgeschrieben. Möglich ist auch Abordnung.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bundesministerium
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 17:34 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Samstag 21. April 2007, 20:20
Beiträge: 1287
Tibor hat geschrieben:
Referentenstellen werden auch ausgeschrieben. Möglich ist auch Abordnung.

"Abordnung" setzt vorraus, dass man bereits im öffentlichen Dienst ist. Referentenstellen hab ich nicht gefunden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bundesministerium
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 18:19 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9037
Oh, ich hatte im Hinterkopf, dass du in der Justiz bist. Welches Ministerium soll es denn werden?

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bundesministerium
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 18:53 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Donnerstag 13. September 2012, 11:13
Beiträge: 858
Der Bund hat bei Planstellen häufig die Praxis, befristet auszuschreiben und in der Ausschreibung die darauffolgende Verbeamtungsmöglichkeit zu erwähnen. Vermutlich, weil die beamtenrechtliche Probezeit rein faktisch regelmäßig in die Lebenszeitverbeamtung übergeht und eben keine Probezeit mit den Beendigungsmöglichkeiten des Arbeitsrechts ist. Jedenfalls habe ich das bei seinem nachgeordneten Bereich oft gesehen, aus dem scheinbar Ministerien ihre Referenten häufig rekrutieren. Also lass dich davon nicht täuschen. Ansonsten gibt es auch nette Stellen in obersten Landesbehörden, in die man direkt reinkommt.

EDIT und PS.: Dass zur Zeit wenig ausgeschrieben ist, mag möglicherweise mit der Bundestagswahl zu tun haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bundesministerium
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 19:50 
Power User
Power User

Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:30
Beiträge: 662
Zumindest das BMJV sucht gerade massiv Referenten per Abordnung unter den Richtern.
Kann sein, dass das BMI seinen Bedarf auch so (erstmal) gedeckt hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bundesministerium
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 20:10 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 17:45
Beiträge: 152
falsus hat geschrieben:
EDIT und PS.: Dass zur Zeit wenig ausgeschrieben ist, mag möglicherweise mit der Bundestagswahl zu tun haben.

Würde ich auch tippen. Zumindest das BMI schreibt doch regelmäßig (einmal pro Jahr?) Referentenstellen aus.

Es spricht eigentlich auch nichts dagegen sich mal auf die 24 Monatsstellen zu bewerben. Lernt man den Ablauf mal kennen und die Fragen, die so kommen. Ob man die Stelle dann nimmt ist ja eine andere Frage. Sollte man vielleicht nur nicht bei dem Ministerium machen wo man unbedingt hin will.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite