Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Samstag 25. November 2017, 13:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 13:27 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9238
Das ist echt unterschiedlich. Hier wird nur auf den eigenen Abschluss und etwas Berufserfahrung geachtet. Wenn man Kommissionen nur mit Beförderten besetzen wollte, käme das System wohl zum Erliegen. Aber ich gebe zu, ich mache Prüfung nur, wenn in meinem Mauerblümchenfach ein Aktenvortrag abzunehmen ist und ja, dann hab ich noch viel zu tun, um eine sinnvolle ÖR-Prüfung zu gestalten. So nebenbei macht man das nicht. Als Beisitzer erhält man hier aber auch keinen frühzeitigen Einblick in die Akten; eher einen kurzen Vorabbericht des Vorsitzenden kurz vorher. Ich sehe nur die Durchschnittsnoten aus den Klausuren.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Anzeige
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 13:28 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 00:09
Beiträge: 9238
sai hat geschrieben:
Tibor hat geschrieben:
Hier kann man auch nur mündliche Prüfungen machen!


Echt?
Bei uns in NRW gibt es sofort die Ansage, dass nur beides zusammen geht, weil ansonsten jeder mündlich prüfen und keiner korrigieren würde. :D


Gewünscht wäre es natürlich auch. Ich habe auch paar Klausuren am Anfang gemacht, aber es ist doch besser, wenn man sowas nicht macht, wenn es doch weniger spannend ist, als man vorher gedacht hat. Des Geldes wegen sollte man das ja nicht machen, da gibt es besser bezahlte Nebentätigkeiten.

_________________
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 15:37 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Beiträge: 2599
Wohnort: Südwestdeutschland
non-liquet hat geschrieben:
Wer sich selbst mal damit beschäftigt und z. B. einige Entscheidungen der Verwaltungsgerichte gelesen hat (und das sollte man unbedingt mal tun), hört dort nichts grundlegend Neues mehr, erfährt aber - wie immer in solchen Veranstaltungen - hilfreiche Einzelpunkte.


Wie bitte? Für ein bißchen Abwechslung im öden Alltag auch noch Urteile recherchieren und sich ins Prüfungsrecht einarbeiten? Und das dann am Ende gar am Wochenende?!

non-liquet hat geschrieben:
Letztlich - um den TE mal etwas aus der Schusslinie zu nehmen - sollte man es niemandem verübeln, wenn er das nicht tun will. Dazu muss man für die Tätigkeit schon einen gewissen inneren Antrieb mitbringen; bloß die Aussicht auf den Zuverdienst, berufliches Weiterkommen (oder die gerne unterstellten sadistische Persönlichkeitszüge) werden nicht weit tragen.


Juristen, dazu noch im Staatsdienst, die ihre Tätigkeit nicht am Ein- und beruflichen Weiterkommen ausrichten, sondern nach ihrer Interessenslage? Ein irrer Gedanke.

SCNR.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 15:37 
Super Mega Power User
Super Mega Power User

Registriert: Freitag 6. April 2007, 19:12
Beiträge: 4160
Wohnort: NRW
sai hat geschrieben:
Tibor hat geschrieben:
Hier kann man auch nur mündliche Prüfungen machen!


Echt?
Bei uns in NRW gibt es sofort die Ansage, dass nur beides zusammen geht, weil ansonsten jeder mündlich prüfen und keiner korrigieren würde. :D

Och, naja... ich zum Beispiel würde (wenn ich mal wieder eine Phase hätte, wo das zeitlich ginge) sehr gerne korrigieren, aber nur sehr ungern mündlich prüfen. Ersteres habe ich während des Refs im Uni-Klausurenkurs schon sehr gerne (und m.E. auch ganz gut) gemacht, wogegen ich mir das mündliche Prüfen irgendwie nicht wirklich zutraue.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 17:11 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Dezember 2011, 10:46
Beiträge: 953
Ich finde es ja immer sehr schön, wenn gewisse Klischees über Staatsdiener hier im Forum bedient werden. Bzgl. der Anwaltschaft ist das ja leider ähnlich :D

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: arlovski, Harvey_Specter, JRG, Liz


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite