Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Samstag 25. Oktober 2014, 19:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 18:40 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 18:32
Beiträge: 3
Hallo,

ich habe dieses Jahr Abitur gemacht und spiele nun mit dem Gedanken zum SS mit Jura in Regensburg oder eventuell zum WS an der BlS anzufangen. Aber mich schreckt der Gedanke ab, dass die Examensnote soviel für die berufliche Zukunft bedeutet und das gute Werte auch oftmals scheinbar? nicht zu erreichen sind. gerade in Regensburg gefallen mir die Austauschprogramme mit Cambridge und Oxford, aber darauf kann man wohl als Erstsemester nicht spekulieren, zumal es ja sicherlich wenige gibt und die nur für die Besten. In der Schule war ich schon immer gewohnt mit zu den Besten zu gehören, aber sowas spielt ja im Studium nicht immer eine besonders große Rolle. In der Schule haben mir vorallendingen Mathe und Geschichte/Deutsch/Englisch Spaß gemacht. Gerade in Mathe hatte ich eigentlich immer eine 1 bzw. selbst in der Abiturprüfung LK 15 Punkte, ohne viel dafür getan zu haben. Meine Eltern finden den Gedanken, dass ich mi 1,2 Jura studieren will eher absurd bzw. bezeichnen es als Verschwendung. Dem kann ich ja mal gar nicht zustimmen. Meine eigentliche Frage ist wahrscheinlich, ob es in Jura wirklich so schwer ist wirklich gute/sehr gute Leistungen zu erreichen...

Wäre schön, wenn sich jemand dazu äußern könnte...


Nach oben
 Profil  
 
Anzeige
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 19:01 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. März 2005, 18:59
Beiträge: 8171
Wohnort: Köln
kurz und knapp

1. abinoten sind mehr oder minder egal

2. probier es aus, ob es dir liegt ... auf ein oder zwei semester kommt es nicht an

3. deine eltern sollten dir egal sein, es ist schließlich deine zukunft. obwohl mich mal interessieren würde was sie sich wünschen ... tippe mal medizin :D

_________________
Wer bei Vermietungs- und Gewinneinkünften keinen Steuerberater aufsucht, handelt i.d.R. grob fahrlässig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 19:05 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 18:32
Beiträge: 3
haha ja medizin. obwohl ich zu diesem fach nicht unbedingt einen bezug habe. würde mich mal interessieren, warum alle immer so scharf auf medizin sind ;(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 19:09 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. März 2005, 18:59
Beiträge: 8171
Wohnort: Köln
schönheitschirurgie à la Nip/Tuck :D ;)

_________________
Wer bei Vermietungs- und Gewinneinkünften keinen Steuerberater aufsucht, handelt i.d.R. grob fahrlässig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 19:10 
Newbie
Newbie

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 18:32
Beiträge: 3
wenn ich nur auch blut sehen könnte, würde das alles viel realistischer sein ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 19:11 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Oktober 2005, 19:33
Beiträge: 5535
Wohnort: hinter den Bergen
Geh' doch mal an der lokalen Uni probehören. Nicht während der Unitage, sondern während des normalen Betriebs. Ansonsten kann ich nur sagen, dass deine Schulnoten keinen Menschen mehr interessieren, aber das ist allgemein an der Uni so :D Stell' dich drauf ein, dass nach den super Noten in der Schule der schwere Fall kommt, so ist's/wars bei mir zumindest. Ich würde mal gerne wissen, wem Jura zu "einfach" ist 8-[

_________________
Wenn Sie einen Schweizer Bankier aus dem Fenster springen sehen, springen Sie hinterher. Es gibt bestimmt etwas zu verdienen. (Voltaire)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 19:15 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. März 2005, 18:59
Beiträge: 8171
Wohnort: Köln
wem jura zu einfach ist, kann ja nebenbei noch VWL und BWL studieren ;)

spass bei seite ... jura ist wirklich nicht einfach ... ich befasse mich überwiegend mit Steuerrecht und brauchte fast 2,5 Jahre bis ich die "einfachsten" zusammenhänge bzw sinn und zweck wirklich verstanden habe ... bei manchen dingen verstehe ich es heute noch nicht ... aber okay ... mut zur lücke :-w

_________________
Wer bei Vermietungs- und Gewinneinkünften keinen Steuerberater aufsucht, handelt i.d.R. grob fahrlässig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 19:22 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. August 2006, 11:11
Beiträge: 1263
Auf jeden Fall musst du bereit sein, für dein Studium wirklich etwas zu tun, wenn du dich für Jura entscheidest. Wenn du vorhast, dein Leben nebenbei in Parties zu ertränken, dann studier' lieber Kunstgeschichte oder ähnliches. Am Anfang erscheint es noch locker, aber irgendwann überrollt einen der Lückenball, wenn man nicht konsequent arbeitet. Aber wenn du bereit bist, ständig am Ball zu bleiben, dann probier's.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 20:04 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2003, 10:25
Beiträge: 8831
Wohnort: Minga
kann man in regensburg überhaupt zum SS anfangen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 20:16 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2004, 20:44
Beiträge: 2675
Zeitgeist hat geschrieben:
wenn ich nur auch blut sehen könnte, würde das alles viel realistischer sein ;)


:eeeeek: Ich für meinen Teil hoffe, dass ich nie mit einem Arzt zu tun haben muss, der während einer OP umkippt, weil er kein Blut sehen kann.


Motte hat geschrieben:
Geh' doch mal an der lokalen Uni probehören. Nicht während der Unitage, sondern während des normalen Betriebs.


Dem kann ich nur zustimmen. Es gibt Profs, die versuchen, den Unitag zu einem Entertainment-Event umzufunktionieren. Das hat dann nicht mehr viel mit dem Jura-Alltag zu tun. Manchmal fällt der Unitag auch auf einen Tag, an dem nur Vorlesungen gehalten werden, die mit dem Kern der Rechtswissenschaft nur mittelbar zu tun haben (die ganzen Nebengebiete, z.B. Rechtsgeschichte oder Rechtsphilosophie).

Beide Fälle (Entertainment- bzw. Nebengebiete-Vorlesung) können zwar interessant und unterhaltsam sein, bringen dir aber für einen Einblick nichts. Ansonsten kannst du auch mal ein Anfänger-Lehrbuch durchblättern und dir dabei überlegen, ob du dich für die Thematik begeistern könntest (z.B. Brox, Allgemeiner Teil des BGB oder Wessels/Beulke, Strafrecht Allgemeiner Teil). Wobei kein ernstzunehmender Jurist Strafrecht mag :D *duckundrenn*

_________________
Chuck Norris missbrauchte in seiner Kindheit katholische Priester.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 20:17 
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)

Registriert: Montag 7. Juni 2004, 18:28
Beiträge: 134
Wohnort: Hamburg
Wenn dir in der Schule Geschichte und Englisch viel Spass gebracht haben, spricht das schon eher fuer Jura als fuer Medizin. Aussdem ist dfas Medizinstudium mit dem sturen Auswendiglernen nun nicht das Anspruchsvollste. Schau dir deine Uni oder den einen Schnuppertag an der BLS an und entscheide dann, ob dir Jura gefaellt und wenn ja, welche Uni dir mehr zusagt.
Zu deiner anderen Frage: Es schon eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass gute Schulleistung auch auf gute Studienleistungen schliessen lassen...Es kommt halt zusaetzlich darauf an, wie man sein Studium gestaltet und das liegt in deiner Hand. Ich denke hier ist es in Jura wie in jedem anderen Studienfach. Dass die Anforderungen hoeher sind als in der Schule ist klar (ist ja auch nicht so schwierig :))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 20:31 
Mega Power User
Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2004, 20:44
Beiträge: 2675
furb hat geschrieben:
Es schon eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass gute Schulleistung auch auf gute Studienleistungen schliessen lassen...Es kommt halt zusaetzlich darauf an, wie man sein Studium gestaltet und das liegt in deiner Hand.


Mit Betonung des 2. Satzes. Ich würde es so formulieren, dass gute Schulleistungen grds. auf das Potenzial zu guten Studienleistungen schließen lassen. Viele Leute täuschen sich da und meinen in den ersten paar Semestern, sie könnten wie in der Schule, ohne viel zu tun mal überall das Äquivalent zu den 13-15 Schul-Punkten mitnehmen. Frag mal mich :-w

_________________
Chuck Norris missbrauchte in seiner Kindheit katholische Priester.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 20:46 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Montag 5. April 2004, 17:48
Beiträge: 1187
Wohnort: Bonn
dionysos hat geschrieben:
Viele Leute täuschen sich da und meinen in den ersten paar Semestern, sie könnten wie in der Schule, ohne viel zu tun mal überall das Äquivalent zu den 13-15 Schul-Punkten mitnehmen. Frag mal mich :-w


Sag mal dionysos, hast du eigentlich geglaubt, dass man ohne viel dafür zu tun überall das Äquivalent zu 13-15 Schulpunkten mitnehmen könnte? :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 20:49 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. März 2006, 08:13
Beiträge: 4913
Wohnort: as the snow flies...in the ghetto
Zeitgeist hat geschrieben:
Gerade in Mathe hatte ich eigentlich immer eine 1 bzw. selbst in der Abiturprüfung LK 15 Punkte, ohne viel dafür getan zu haben.

Seit wann muss man für Mathe was tun? Das ist doch eins dieser bequemen Fächer, wo man nur aufpassen, das Gehörte nachvollziehen und es dann anwenden können muss. Entweder man rafft's oder man rafft's nicht. Darum ist Mathe ja auch so'n cooles Fach. :D

Ansonsten kann ich mich Dionysos anschließen. Gerade diese "mir ist bislang alles in den Schoß gefallen"-Mentalität führt ziemlich schnell zu Frust, da man in Jura nix wird, ohne zu ackern.

Aber wenn Du daran Spaß hast und Dich da reinfuchsen willst, dann mach's. Auch wenn's Studium selbst oft öde ist, sobald man Durchblick gewinnt, wird'd besser.

_________________
Heute früh hat sich ein kleines Mädchen die Finger in der Autotür eingeklemmt. Ich konnte nicht lachen.
Verstehen Sie, ich wußte es ist komisch, aber ich konnte nicht lachen.

Cute but psycho.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2006, 20:51 
Urgestein
Urgestein
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. März 2005, 18:59
Beiträge: 8171
Wohnort: Köln
Bonnvoyage hat geschrieben:
dionysos hat geschrieben:
Viele Leute täuschen sich da und meinen in den ersten paar Semestern, sie könnten wie in der Schule, ohne viel zu tun mal überall das Äquivalent zu den 13-15 Schul-Punkten mitnehmen. Frag mal mich :-w


Sag mal dionysos, hast du eigentlich geglaubt, dass man ohne viel dafür zu tun überall das Äquivalent zu 13-15 Schulpunkten mitnehmen könnte? :D


dazu sage ich nur

[GroßvaterModusAn]Naivität ist ein Privileg der Jugend[/GroßvaterModusAus] :D

_________________
Wer bei Vermietungs- und Gewinneinkünften keinen Steuerberater aufsucht, handelt i.d.R. grob fahrlässig.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Tikka


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite