Anzeige

 

Jurawelt-Forum

Das große Jura-Forum zur juristischen Diskussion

 

Es gibt hier keine Rechtsberatung und keine Hausarbeiten-Besprechungen!!

 

Anzeige
Aktuelle Zeit: Montag 22. September 2014, 01:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: amtsärztliche untersuchung
BeitragVerfasst: Samstag 30. Juni 2007, 17:55 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Samstag 30. Juni 2007, 17:51
Beiträge: 25
könnt ihr mir mal erzählen wie di bei euch ablief und in welchem bundesland ihr das gemacht habt?
für welchen beruf?
und was sind so ausschlußkriterien um im öff. dienst eingestellt zu werden?


Nach oben
 Profil  
 
Anzeige
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 30. Juni 2007, 18:23 
Mega Power User
Mega Power User

Registriert: Montag 8. März 2004, 14:07
Beiträge: 2826
Eine Freundin von mir musste das in Bayern über sich ergehen lassen. Sie meinte, diese Untersuchung wäre ein Witz...

Sehtest
Hörtest (wobei der Arzt am anderen Ende des Raumes stand und irgendwas geflüstert hat)
Gewicht wird gewogen
viele Fragebögen ausfüllen
Sie musste noch "beweisen", dass sie mit den Fingerspitzen zu den Zehen kommt

Wenn man nicht gerade extremes Übergewicht hat und die Antworten bei den Fragebögen einigermaßen stimmen, dann gibt es wohl keine Probleme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 30. Juni 2007, 20:23 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. Mai 2004, 22:23
Beiträge: 930
Eine Frage in dem erwähnten Fragebogen lautet, ob man Schmerzen verspürt, wenn man die Suchfunktion benutzt. Aua! Weh! Wimmer!

_________________
Die Robe ist über der Kleidung zu tragen.
--
Beanstandungswürdige Beiträge seit 1795.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Juli 2007, 01:38 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 3. April 2004, 13:04
Beiträge: 5532
ich hätte diese aussage nicht so originell verpacken können.

_________________
Der öffentliche Dienst braucht gar nicht für sich zu werben. Das ist wie Freibier auf der Wiesn, da braucht es auch keine konzertierten Marketinganstrengungen.
j 20.07.07


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2007, 17:17 
Super Power User
Super Power User
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. Mai 2004, 22:23
Beiträge: 930
Ja und? Dafür hast Du das bessere Abi. Ein jeder nach seiner Art.

_________________
Die Robe ist über der Kleidung zu tragen.
--
Beanstandungswürdige Beiträge seit 1795.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juli 2007, 09:57 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Samstag 30. Juni 2007, 17:51
Beiträge: 25
also da hab ich aus anderen bundesländern aber weitaus heftigere untersuchungen gehört... da haben die einfach alles untersucht.
ich würde daher gern noch mehr erfahrungsberichte hören


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juli 2007, 10:27 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 3. April 2004, 13:04
Beiträge: 5532
schau doch einfach mal in die verlinkten threads. eine fundgrube.

_________________
Der öffentliche Dienst braucht gar nicht für sich zu werben. Das ist wie Freibier auf der Wiesn, da braucht es auch keine konzertierten Marketinganstrengungen.
j 20.07.07


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 6. Juli 2007, 12:55 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Samstag 30. Juni 2007, 17:51
Beiträge: 25
danke, das ist schon mal aufschlußreich, würde aber trotzdem gern genauer wissen auf welche bundesländer sich was bezieht, sheint ja doch sehr unterschiedlich zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 9. Juli 2007, 19:22 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Samstag 30. Juni 2007, 17:51
Beiträge: 25
insbesondere die norddeutschen bundesländer würden mich interessieren. v.a. ob eine blutabnahme erfolgt ist und was genau damit dann untersucht wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 9. Juli 2007, 19:48 
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Juni 2006, 18:12
Beiträge: 4792
marijohana ist nit guta
macke dir versäuchte bluta
marijohana dat ist mist

_________________
I want to believe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 9. Juli 2007, 19:53 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2003, 10:25
Beiträge: 8814
Wohnort: Minga
Zickeneffi hat geschrieben:
marijohana ist nit guta
macke dir versäuchte bluta
marijohana dat ist mist

gesichert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Amtsärztliche Untersuchung
BeitragVerfasst: Montag 9. Juli 2007, 20:36 
Häufiger hier
Häufiger hier

Registriert: Sonntag 26. Februar 2006, 21:10
Beiträge: 67
Wohnort: Schleswig-Holstein
Einstellung in Schleswig-Holstein: Die AU kann beliebig durchgeführt werden, z.B. am derzeitigen Wohnort (wohnte damals noch in HH und hab´s dort machen lassen). Was untersucht wird hängt wohl mehr vom persönlichen Einsatz des Arztes ab. Bei mir:

- Urinprobe, wurde vor Ort in so´n Messgerät geschoben - leider bei mir Leukozyten nachweisbar, musste ich dann noch mal vom Hausarzt abklären lassen und Negativattest nachreichen.
- Blutabnahme, weiß nicht, nach was da gesucht wurde, war bei mir wohl alles ok.
- Blutdruck, war bei mir kaum messbar. Ärztin meinte nur: is ja man niedrig. Sonst keine Auswirkungen.
- Hörtest: nö
- Sehtest: nö
- Gelenke etc. : Hat nur einmal an meinem Arm geschlenkert und festgestelt: Mit den Gelenken ist dann wohl alles in Ordnung.

So, das wars. Allerdings musste ich noch wegen einer vorherigen schweren Erkrankung ein Attest beibringen. Erst danach wurde das "Amtsärztliche Gutachten" von ihr erstellt. Da standen aber keine Befunde etc. drin, sondern nur die Feststellung: "xy ist diensttauglich".
Hängt aber alles wie gesagt vom Arzt ab.

_________________
Kylling


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: amtsärztliche untersuchung
BeitragVerfasst: Dienstag 1. April 2008, 15:14 
Noch selten hier
Noch selten hier

Registriert: Samstag 30. Juni 2007, 17:51
Beiträge: 25
Das Thema interessiert mich immer noch sehr, insbesondere wie es in Schlesiwg-Holstein ist.
Andere Erfahrungen? Vor allem von Ärzten, die dort beim Arzt waren? In HH sind die wohl generell sehr akribisch, fragen auch per Fragebogen alles ab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: amtsärztliche untersuchung
BeitragVerfasst: Dienstag 1. April 2008, 15:46 
Super Power User
Super Power User

Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 23:03
Beiträge: 763
http://shvv.juris.de/shvv/pdf/vvsh-2031 ... 1-A001.pdf

http://shvv.juris.de/shvv/pdf/vvsh-2031 ... 1-A002.pdf

http://shvv.juris.de/shvv/vvsh-2031.53-0001.htm

Rechtsprechung: http://www.zbb.info/bgh-free/volltex3/vo77615.htm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. April 2008, 13:50 
Power User
Power User
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 13:59
Beiträge: 554
Wohnort: Büro.
Zickeneffi hat geschrieben:
marijohana ist nit guta
macke dir versäuchte bluta
marijohana dat ist mist


Tu ma lieber die Möhrchen.

_________________
--
In dubio pro libertate


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: [enigma], Google Feedfetcher


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Anzeige


Probleme mit dem Registrieren oder Einloggen? Schick einfach eine Email.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Impressum - Hauptseite