Beweis der Nichtkonkretheit

Hier ist Platz für Anregungen, Fragen, Ideen, Lob und Kritik am gesamten Internetangebot von Jurawelt. Wir freuen uns auf neue Ideen und Meinungen!

Moderator: Verwaltung

Antworten
StudiVader315226
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)
Beiträge: 217
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 14:34

Beweis der Nichtkonkretheit

Beitrag von StudiVader315226 » Sonntag 23. November 2014, 13:42

Wenn ich einen Fall in einem Thread konstruiere, der möglicherweise von Igor et al. für einen Rechtsberatungsversuch gehalten wird, wie beweise ich eigentlich, dass es sich um keinen konkreten Fall handelt? Reicht eine Distanzierung (war im StrafR-Forum mehrmals nicht der Fall), oder wie erbringe ich einen solchen Beweis?

Außerdem: Was ist, wenn sich bei einer Frage zwei Rechtsgebiete überlappen, beispielsweise ich sowohl das Zivil- als auch das Strafrechtliche behandeln will? Wo poste ich den Thread?
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16492
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Beweis der Nichtkonkretheit

Beitrag von Tibor » Sonntag 23. November 2014, 19:01

Stelle doch einfach deine abstrakte Frage und formuliere dazu dein Bsp und wie du es lösen würdest.
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
StudiVader315226
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)
Beiträge: 217
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 14:34

Re: Beweis der Nichtkonkretheit

Beitrag von StudiVader315226 » Sonntag 23. November 2014, 19:40

Der Sachverhalt steht nun im Strafrechts-Forum...
Antworten