Beiträge ändern nicht mehr möglich?

Hier ist Platz für Anregungen, Fragen, Ideen, Lob und Kritik am gesamten Internetangebot von Jurawelt. Wir freuen uns auf neue Ideen und Meinungen!

Moderator: Verwaltung

Antworten
julée
Fossil
Fossil
Beiträge: 13077
Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Ausbildungslevel: Au-was?

Beiträge ändern nicht mehr möglich?

Beitrag von julée » Mittwoch 11. Februar 2015, 23:01

Siehe Betreff.

Ich vermisse zumindest seit gestern die edit-Funktion... Es war doch bislang möglich die Beiträge nicht nur direkt nach dem Verfassen, sondern ggf. auch noch Stunden / Tage / Jahre später zu ändern.

Eine Auswirkung des Updates? :-k
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)
Benutzeravatar
Alexander
Admin
Admin
Beiträge: 1658
Registriert: Dienstag 11. November 2003, 23:37
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Beiträge ändern nicht mehr möglich?

Beitrag von Alexander » Sonntag 15. Februar 2015, 19:06

Jup. Bzw. nicht wirklich wegen Update, sondern als eine von mehreren Massnahmen, um den unsäglichen Spam einzuschränken. Es ist jetzt nur noch innerhalb von 60 Min. möglich, eine Änderung vorzunehmen.
Allerdings: es wäre überlegenswert, Fossile und dergleichen ;) in eine besondere Gruppe zu stecken, welche diese Beschränkung nicht hat. Aber das muß ich mir näher anschauen. Sooo häufig sollte das mit dem Ändern ja nun auch nicht vorkommen, oder? Und wenn doch/wichtig, dann einfach bei einem Mod Weinen gehen, die machen das bestimmt für Dich! O:)
julée
Fossil
Fossil
Beiträge: 13077
Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Ausbildungslevel: Au-was?

Re: Beiträge ändern nicht mehr möglich?

Beitrag von julée » Dienstag 17. Februar 2015, 20:55

Spamschutz ist natürlich ein Argument.

Mit dem Ändern ist das so eine Sache - manchmal geht es ja nur um Kleinigkeiten, die man "nachtragen", korrigieren oder auch einfach in eine optisch hübschere Form bringen möchte (z. B. Fehlzitate) - und mir fällt so was nicht immer innerhalb von 60 Minuten auf ;)

Aber offensichtlich bin ich ja die Einzige, die diese Funktion bislang vermisst... :-k
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)
Benutzeravatar
Pillendreher
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4183
Registriert: Sonntag 3. März 2013, 15:01

Re: Beiträge ändern nicht mehr möglich?

Beitrag von Pillendreher » Mittwoch 18. Februar 2015, 09:36

Unsere Beiträge kommen schon vollkommen aus der Tastatur, da gibt's nichts mehr zu ändern. :D
Welcome to Loud City! THUNDER UP!
Niederegger
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1531
Registriert: Donnerstag 26. April 2007, 16:03
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Beiträge ändern nicht mehr möglich?

Beitrag von Niederegger » Mittwoch 18. Februar 2015, 09:46

Quod scripsi, scripsi. ;)
Vielleicht sehen die Herren über die Optik der Beiträge leichter hinweg als die Damenwelt...
Simplex sigillum veri.
Benutzeravatar
Pillendreher
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4183
Registriert: Sonntag 3. März 2013, 15:01

Re: Beiträge ändern nicht mehr möglich?

Beitrag von Pillendreher » Mittwoch 18. Februar 2015, 10:07

Mein Latein beschränkt sich auf die Ausdrücke, die einem im Studium um die Ohren fliegen. Von einem BFH-Richter weiß ich deswegen auch, dass der Richter nicht rechnet. :D
Welcome to Loud City! THUNDER UP!
Niederegger
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1531
Registriert: Donnerstag 26. April 2007, 16:03
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Beiträge ändern nicht mehr möglich?

Beitrag von Niederegger » Mittwoch 18. Februar 2015, 10:26

Zur humanistischen Fortbildung:
Übersetzung nach Niederegger:
"Was ich geschrieben habe, habe ich geschrieben" (Pontius Pilatus) ;)
Simplex sigillum veri.
Benutzeravatar
Tikka
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 2878
Registriert: Montag 23. Februar 2009, 09:48
Ausbildungslevel: Schüler

Re: Beiträge ändern nicht mehr möglich?

Beitrag von Tikka » Mittwoch 18. Februar 2015, 11:39

Niederegger hat geschrieben:Zur humanistischen Fortbildung:
Übersetzung nach Niederegger:
"Was ich geschrieben habe, habe ich geschrieben" (Pontius Pilatus) ;)
Für alle mit inkompletter Schulbildung ist das im Übrigen derselbe von dem auch andere klassische Zitate stammen:

"Werft den Purschen zu Poden"

oder

"Rom ist Euer Pruder"

(Frei zitiert nach "Life of Brian")

;)
Currywurst mit Pommes ist einer der Kraftriegel der Facharbeiterin und des Facharbeiters in der Produktion.

Gerhard Schröder, Bundeskanzler 1998-2005
Antworten