Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Hier ist Platz für Anregungen, Fragen, Ideen, Lob und Kritik am gesamten Internetangebot von Jurawelt. Wir freuen uns auf neue Ideen und Meinungen!

Moderator: Verwaltung

de_jure

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von de_jure » Montag 27. Juli 2015, 20:57

Tibor hat geschrieben:Wie gesagt, von 150 Anmeldungen der letzten 10 Wochen hat sich eine Person beschwert. Selbst die üblichen Rechtsberatungsschnorrer bekommen das hin.
Die Bereitschaft Kritik entgegenzunehmen oder sich über neue Benutzer zu freuen, scheint sich hier in Grenzen zu halten. Wenn keine neuen Benutzer gewollt sind, es gibt jede Menge andere Jura Foren:

http://www.juraforum.de
http://www.jurarat.de
http://www.juraexamen.com/forum/
http://www.123recht.net/forum_default.asp

Nur mal um die zu nennen, die ich auf Anhieb gefunden habe. Wieso können die vernünftige Spamschutz Mechanismen finden und hier nicht? Ich sehe ja noch nicht mal die Bereitschaft etwas zu verändern. Es klingt ein wenig nach "friss oder stirb".

Ich meine dieses Forum finanziert sich doch auch über Werbung oder nicht? Mehr Besucher -> mehr Werbung -> mehr Geld. Oder sehe ich etwas falsch? Sollte man sich nicht darüber freuen, wenn ein Problem, mit dem ALLE Besucher, die sich registrieren wollen, konfrontiert werden, aufgezeigt werden?
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16492
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von Tibor » Montag 27. Juli 2015, 21:31

Ganz einfach, dieses Forum ist ein Feierabend- und Freizeitprojekt einiger Enthusiasten. Und ja, ich persönlich bleibe dabei: Wem es hier nicht gefällt, den halte ich nicht auf zu den o.g. Foren zu wechseln. Ich kenne die Nachteile der anderen Foren und die Vorteile von Jurawelt gut. Das Kokettieren mit der Konkurrenz juckt mich nicht. Sorry.

Die Werbung finanziert das Forum mit, Gewinn wird aber nicht angestrebt oder erzielt. Da jeder Eingriff in die Software-Architektur nicht nur die Gefahr von Fehlern bedeutet, sondern auch einiges an Arbeit bedeutet, gilt hier zuerst: Never change a running system.

Erhebliche Kritik nehme ich gerne an und teile sie dem Admin des Forums mit, es ist aber nicht so, dass wir hier Vollzeit mitlesen und nur auf Hinweise warten und diese sofort umsetzen. Wer sich zudem mit php3 Foren auskennt weiß, dass ein Moderator (ich) keinen Zugriff auf die Software hat, ich habe nur Zugriff auf den Content.

Meine Verwunderung am Wochenende (ich war unterwegs) galt dementsprechend der Vehemenz der Kritik hier. Die Sache kann man ändern, muss man aber nicht. Hunderte Anmeldungen auch von Nichtjuristen, Dennoch-Spammern und anderen Studenten zeigen, dass es eine Anregung "nice to have" ist, aber kein "must have". Insoweit sehe ich weiterhin davon ab, den Admin nun per Email heranzutrommeln.

ps und die Einleitung mit der Bezeichnung "Schwachsinn" führt nicht dazu, dass man einen Vortrag besonders wohlwollend prüft.
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16492
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von Tibor » Montag 27. Juli 2015, 21:33

ps deine Forenaktivität hier hat sich bisher auf diese Thread beschränkt, wenn du hier seit deiner Anmeldung 2-3 Fachdiskussionen angestoßen hättest, wäre ich vielleicht gewillter.
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
de_jure

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von de_jure » Mittwoch 29. Juli 2015, 22:16

Tibor hat geschrieben:Ganz einfach, dieses Forum ist ein Feierabend- und Freizeitprojekt einiger Enthusiasten. Und ja, ich persönlich bleibe dabei: Wem es hier nicht gefällt, den halte ich nicht auf zu den o.g. Foren zu wechseln. Ich kenne die Nachteile der anderen Foren und die Vorteile von Jurawelt gut. Das Kokettieren mit der Konkurrenz juckt mich nicht. Sorry.

Die Werbung finanziert das Forum mit, Gewinn wird aber nicht angestrebt oder erzielt. Da jeder Eingriff in die Software-Architektur nicht nur die Gefahr von Fehlern bedeutet, sondern auch einiges an Arbeit bedeutet, gilt hier zuerst: Never change a running system.

Erhebliche Kritik nehme ich gerne an und teile sie dem Admin des Forums mit, es ist aber nicht so, dass wir hier Vollzeit mitlesen und nur auf Hinweise warten und diese sofort umsetzen. Wer sich zudem mit php3 Foren auskennt weiß, dass ein Moderator (ich) keinen Zugriff auf die Software hat, ich habe nur Zugriff auf den Content.

Meine Verwunderung am Wochenende (ich war unterwegs) galt dementsprechend der Vehemenz der Kritik hier. Die Sache kann man ändern, muss man aber nicht. Hunderte Anmeldungen auch von Nichtjuristen, Dennoch-Spammern und anderen Studenten zeigen, dass es eine Anregung "nice to have" ist, aber kein "must have". Insoweit sehe ich weiterhin davon ab, den Admin nun per Email heranzutrommeln.

ps und die Einleitung mit der Bezeichnung "Schwachsinn" führt nicht dazu, dass man einen Vortrag besonders wohlwollend prüft.
Ich kenne mich mit den Systemen hier und auch woanders nicht gut aus. Daher weiß ich nicht, wer was machen kann und wer nicht.

Es stimmt, das mit dem Schwachsinn war zu emotional. Ich war sauer, weil es mit der Anmeldung einfach unglaublich lange und frustrierend war. Zum Schluss habe ich mich nur noch angemeldet, um den Admins mitzuteilen, welchen Aufwand und welche Mühe ich hatte, um mich anzumelden, damit die das mal mitbekommen und vielleicht ändern.

Und ich bleibe dabei, das ist kein nice to have, das ist eine Zumutung.

ps Die Kritik ist unabhängig von meiner Beteiligung an Diskussionen. Entweder sie trifft zu oder sie trifft nicht zu. Egal wie stark ich mitdiskutieren. Kritik ist ein Geschenk. Ob man es annimmt oder nicht, bleibt es natürlich einem selbst überlassen.
Stalker
Power User
Power User
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2004, 01:13

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von Stalker » Freitag 31. Juli 2015, 17:20

Wenn ich vom "Real Life" ausgehe und falls man die Registrierungs-Fragen ändern kann - kann man das nicht juristisch-spezifisch ändern?

Ich erinnere mich gut an eine Bekanntschaft während des Referendariats, die nicht glauben wollte, dass ich Jurist bin. Der hat mich dann "Was steht denn in § 823 BGB?" gefragt. Ich hab korrekt geantwortet und ein entgeistertes "DU BIST ECHT JURIST?!" geerntet.

Ob man jetzt so ne Logik-Frage googelt oder nen Paragraphen, ist doch eigentlich egal. Die Bots fängt man glaube ich in beiden Fällen ab, bzw. wenn sie mit der richtigen Antwort gefüttert sind bringt beides nichts.

Aber vielleicht wäre das ne Option.
Dummnuss
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 17:14

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von Dummnuss » Sonntag 2. August 2015, 22:22

Ich weiß die Antwort :lmao:
Benutzeravatar
Alexander
Admin
Admin
Beiträge: 1658
Registriert: Dienstag 11. November 2003, 23:37
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von Alexander » Samstag 8. August 2015, 15:09

Immer wieder lustig, wie emotional Leute werden können. ;)

Kritik ist immer willkommen, aber auch da macht - wie immer - der Ton die Musik. :-w

Zur Frage: Ja, die ist heftig! Und zwar absichtlich. Mittlerweile scheint es so, daß sogar irgendwelche Spammer aus Asien es schaffen, dank irgendwelcher Übersetzungsprogramme auf Deutsch gestellte Fragen zu beantworten - an der monierten wird sich aber sicherlich jedes Übersetzungsprogramm die Zähne ausbeissen! :D Es ist bewusst sprachlich verquer und inhaltlich fordernd.

Dennoch: gerne werden wir diese Frage etwas entschärfen, jedoch beobachten, ob dies negative Auswirkungen auf Spammer/Bots hat. Jene (sic!) möchte wirklich niemand haben!

Gruß
Alexander
Lest die Foren-Regeln!! Danke.

Hast Du ein ausreichend sicheres Passwort?
lutz1313
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 27. April 2017, 08:53
Ausbildungslevel: Doktorand

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von lutz1313 » Donnerstag 27. April 2017, 09:00

Hallo zusammen,

ich wollte auch mal anmerken, dass ich zwar zwei Staatsexamina geschafft habe, aber absolut keine Ahnung hatte und habe, wie euer Rätsel da gemein ist. Die Antwort hat sich dann nur dadurch ergeben, dass ich einmal eine falsche Zahl versucht habe.

Dann hieß es ja die Zahl muss mindestens XY sein und dann hab ich das halt versucht. Aber das ist schon wirklich ein bisschen Gaga :crazy:

Und dann darf ich noch 23 Bilder sortieren, nachdem ich schon drei Fragen beantwortet habe ](*,)

Sowas hab ich noch nie irgendwo gesehen, deswegen kann ich mir schwer vorstellen, dass das wirklich nötig ist, nachdem das ja auch kein Forum mit Millionen von Nutzern ist...
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16492
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von Tibor » Donnerstag 27. April 2017, 21:26

Allein im letzten Monat haben die Rätsel 75 Neuanmeldungen geschafft, davon ca. fünf Spammer. Selbst das sind noch fünf zu viel.
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
Benutzeravatar
Jeweli
Power User
Power User
Beiträge: 354
Registriert: Montag 11. Februar 2008, 17:02

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von Jeweli » Dienstag 2. Mai 2017, 19:27

Nachdem ich erinnerlich bei meiner Anmeldung damals überhaupt kein Rätsel lösen musste (erinnere ich da richtig?) werde ich langsam beinahe neugierig ; -) Was hast du dir da gemeines ausgedacht, Tibor?

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk
Lg, Jeweli
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16492
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von Tibor » Dienstag 2. Mai 2017, 20:50

Jeweli hat geschrieben:Nachdem ich erinnerlich bei meiner Anmeldung damals überhaupt kein Rätsel lösen musste (erinnere ich da richtig?) werde ich langsam beinahe neugierig ; -) Was hast du dir da gemeines ausgedacht, Tibor?

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk
Der Admin, der Admin war es. Bitte nicht alles auf die Moderatoren schieben ...
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
Benutzeravatar
Jeweli
Power User
Power User
Beiträge: 354
Registriert: Montag 11. Februar 2008, 17:02

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von Jeweli » Mittwoch 3. Mai 2017, 08:22

Ups - verzeih mir :-)

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk
Lg, Jeweli
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16492
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von Tibor » Mittwoch 3. Mai 2017, 09:12

Tibor hat geschrieben:ps deine Forenaktivität hier hat sich bisher auf diese Thread beschränkt, wenn du hier seit deiner Anmeldung 2-3 Fachdiskussionen angestoßen hättest, wäre ich vielleicht gewillter.
p.s. auch nach fast 2 Jahren blieb es bei den vier Postings hier. Es ging wohl nie um Teilnahme an sachlicher Diskussion.
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
narcoma
Noch selten hier
Noch selten hier
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 4. August 2017, 12:12

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von narcoma » Freitag 4. August 2017, 12:34

Ich bin gerade auf diesen Thread gestoßen, weil ich die Frage ergooglen musste.

Es stimmt, die Frage ist frustrierend schlecht (oder sogar falsch?) formuliert und hat daneben auch noch keinerlei Nutzen beim Abhalten von Bots. Warum? Weil ich sie schlussendlich gelöst habe, wie jeder Bot sie sofort lösen würde: durch brute force. Ich habe einfach mal die Zahlen durchprobiert. Ganz ehrlich, ich weiß immer noch nicht, wie man logisch auf die gewollte Antwort kommt.

Versteh' ich nicht, das Ganze. Einerseits stellt ihr eine so kryptisch formulierte Frage, andererseits habt ihr (anscheinend, ich habe es jetzt nicht 20x versucht) keine Obergrenze für die Anzahl der fehlgeschlagenen Registrierungsversuche (der einzige Schutz gegen brute force) und fordert nicht mal eine E-Mail-Aktivierung.

Mein Tipp: weg mit der unsäglichen Frage, dafür ein aktuelles captcha und eine Begrenzung der möglichen Registrierungsversuche mit zeitlicher Sperre. Und vielleicht ein wenig Gelassenheit im Umgang mit Bots, denn deren Entwickler sind dem durschnittlichen Forenbetreiber im Zweifel immer einen Schritt voraus. Aktuell haltet ihr jedenfalls eher den interessierten Juristen als den werbenden Bot ab.

Ist nicht böse gemeint, aber mich hat es, wie gesagt, auch einige Nerven gekostet.
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16492
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Wer hat sich diesen Schwachsinn ausgedacht?

Beitrag von Tibor » Freitag 4. August 2017, 23:02

Willkommen im Forum.

Tja, wer sein erstes Posting in dieses Brett postet, der muss - leider - damit rechnen, dass die Freigabe etwas dauert. Warum? Nicht aus bösem Willen, nein, einfach weil ich in dieses Brett nicht ständig reinschaue. Und nun wird dir auch klar, warum wir sowas wie Captcha etc nicht brauchen, denn der erste Beitrag muss persönlich freigegeben werden.

VG
die MODERATOREN
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
Antworten