Umfrage: Home-Office in der öffentlichen Verwaltung

Staatsrecht, Allgemeines und Besonderes Verwaltungsrecht (Bau-, Kommunal-, Polizei- und Sicherheitsrecht, BImSchG etc.)

Moderator: Verwaltung

Antworten
nazv99
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 5. November 2022, 13:50
Ausbildungslevel: Student (Sonstiges)

Umfrage: Home-Office in der öffentlichen Verwaltung

Beitrag von nazv99 » Dienstag 24. Januar 2023, 10:12

Hallo liebe Forum-Mitglieder,

ich suche im Rahmen meiner Bachelorarbeit zum Thema „Home-Office in der öffentlichen Verwaltung: Rechtliche Möglichkeiten und Auswirkungen auf die Mitarbeiter“ noch Teilnehmerinne und Teilnehmer für eine anonyme Online-Befragung (Umfang ca. 10-15 Minuten).

Zielgruppe dieser Befragung sind Beschäftigte in der öffentlichen Verwaltung, die keine Führungsposition haben und teilweise oder dauerhaft von zuhause aus arbeiten.

Ziel ihrer Arbeit ist es u.a. einen Überblick über die Auswirkungen von Home-Office auf die Mitarbeiter, insbesondere psychische Belastungen, zu schaffen und damit Handlungsempfehlungen für Beschäftigte in der öffentlichen Verwaltung zu geben.

Zur Umfrage gelangen Sie über folgenden Link: https://nataliezenkov.limesurvey.net/488362?lang=de

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Mithilfe.

Viele Grüße

Natalie Zenkov
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1935
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Umfrage: Home-Office in der öffentlichen Verwaltung

Beitrag von Strich » Dienstag 24. Januar 2023, 11:33

Ok ich habe eine Frage:
Sie sind in der öffentlichen Verwaltung tätig, keine Führungskraft und arbeiten teilweise oder dauerhaft von zu Hause aus? 
Was ist i.d.S. eine Führungskraft. Personalverantwortung? Technisch gesehen habe ich die als kleiner R1 Richter nicht. Ich führe also nicht.
Soll ich jetzt teilnehmen oder nicht?
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt ... .
- Daria -

www.richtersicht.de

Seit 31.05.2022 Lord Strich
nazv99
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 5. November 2022, 13:50
Ausbildungslevel: Student (Sonstiges)

Re: Umfrage: Home-Office in der öffentlichen Verwaltung

Beitrag von nazv99 » Dienstag 24. Januar 2023, 12:02

Ja, sie können auch gerne teilnehmen. :)
Benutzeravatar
thh
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 5121
Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Umfrage: Home-Office in der öffentlichen Verwaltung

Beitrag von thh » Dienstag 24. Januar 2023, 13:05

Strich hat geschrieben:
Dienstag 24. Januar 2023, 11:33
Ok ich habe eine Frage:
Sie sind in der öffentlichen Verwaltung tätig, keine Führungskraft und arbeiten teilweise oder dauerhaft von zu Hause aus? 
Was ist i.d.S. eine Führungskraft.
DirAG, wauRi und Co.
Benutzeravatar
famulus
Fossil
Fossil
Beiträge: 10169
Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Umfrage: Home-Office in der öffentlichen Verwaltung

Beitrag von famulus » Dienstag 24. Januar 2023, 16:36

Ist ein R1-Richter denn in der öffentlichen Verwaltung tätig?
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar
Antworten