Prüfungsanfechtung/ Erstes Examen/Überdenkungsverfahren

Staatsrecht, Allgemeines und Besonderes Verwaltungsrecht (Bau-, Kommunal-, Polizei- und Sicherheitsrecht, BImSchG etc.)

Moderator: Verwaltung

Antworten
Enoch
Häufiger hier
Häufiger hier
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 9. Januar 2018, 01:04

Prüfungsanfechtung/ Erstes Examen/Überdenkungsverfahren

Beitrag von Enoch » Sonntag 11. April 2021, 21:39

Hallo Welt!

Ist in Hamburg das Überdenkungsverfahren( Erstes Staatsexamen) gesetzlich geregelt ? Wenn nicht, darf das JPA(Justizprüfungsamt)diesbezüglich Form und Fristen auferlegen ?

Danke !
bekky
Noch selten hier
Noch selten hier
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 13. April 2021, 17:05
Ausbildungslevel: Student (Sonstiges)

Re: Prüfungsanfechtung/ Erstes Examen/Überdenkungsverfahren

Beitrag von bekky » Donnerstag 22. April 2021, 17:06

Ein bekannter von mir studiert da und ich glaube bei ihm war es gesetzlich geregelt, frage nochmal nach!
Jana0

Re: Prüfungsanfechtung/ Erstes Examen/Überdenkungsverfahren

Beitrag von Jana0 » Donnerstag 8. Juli 2021, 23:55

Wie ist es ausgegangen? Wäre auch für jemanden aus meiner Familie ganz interessant, glaub ich.
Enoch
Häufiger hier
Häufiger hier
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 9. Januar 2018, 01:04

Re: Prüfungsanfechtung/ Erstes Examen/Überdenkungsverfahren

Beitrag von Enoch » Sonntag 8. August 2021, 00:34

Das Überdenkungsverfahren ist in Hamburg nicht normiert. Nach der Rechtsprechung des BVerfG und BVerwG folgt aus der Berufsfreiheit das Recht des oder der Geprüften, Einwände „rechtzeitig und wirkungsvoll“ vorzubringen.( BVerfGE 84, 34 (48) = NJW 1991, 2005 (2006); dies aufgreifend BVerwGE 92, 132 (136) = NVwZ 1993, 681 (683)
Google Prüfungsrecht. Handout PDF
Antworten