Falllösung SchE aus Mietvertrag (Studium)

Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Zivilprozeßrecht

Moderator: Verwaltung

Antworten
Ted3001
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2022, 14:27

Falllösung SchE aus Mietvertrag (Studium)

Beitrag von Ted3001 » Donnerstag 16. Juni 2022, 15:26

Hallo zusammen,

ich bin mir bei folgender Fallösung nicht 100 % sicher, und bitte um mithilfe.

Ein Ehepaar lebt gemeinsam in einer Mietwohnung. Der Ehemann ist laut Mietvertrag alleiniger Mieter. In einem Streit wirft die Ehefrau eine Flasche nach ihrem Mann, verfehlt diesen und trifft stattdessen ein Fenster, die Scheibe zerspringt.

Hat der Vermieter einen Anspruch auf Schadensersatz gegen den Ehemann nach § 280 I BGB, obwohl er den Schaden nicht selbst verusacht hat, gibt es hier eine Norm? Oder bleibt hier nur der Ausweg über § 823 BGB?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe :)

Viele Grüße
Benutzeravatar
batman
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 8220
Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 12:06
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Falllösung SchE aus Mietvertrag (Studium)

Beitrag von batman » Freitag 17. Juni 2022, 09:40

Riecht nach Hausarbeit...

Unabhängig davon solltest Du zunächst Mal Deine eigenen Gedanken darlegen.
Ted3001
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2022, 14:27

Re: Falllösung SchE aus Mietvertrag (Studium)

Beitrag von Ted3001 » Dienstag 21. Juni 2022, 18:33

Keine Hausarbeit. Einfach nur eine Übungsaufgabe.

Mein erster Gedanke war es, dem Mieter/Ehemann das Handeln seiner Ehefrau über § 540 II BGB zuzuschieben. Meine Recherchen ergaben allerdings, dass Ehegatten keine Dritten im Sinne der Norm sind.

Dann war die Überlegung § 241 BGB. Eventuell wg. unterlassenem Versuch des Mieters/Ehemannes, den Schaden zu verhindern. Allerdings fehlen hierzu Angaben im Sachverhalt, deswegen ist mir das zu "schwammig".

Und dann fallen mir keine weiteren Möglichkeiten ein, SchE nach 280 zu begründen.

Grüße
Benutzeravatar
batman
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 8220
Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 12:06
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Falllösung SchE aus Mietvertrag (Studium)

Beitrag von batman » Mittwoch 22. Juni 2022, 08:16

Du solltest in der Tat zwischen einer eigenen Pflichtverletzung des Ehemannes und der Zurechnung des Verhaltens der Ehefrau unterscheiden. Für letzteres braucht Du eine Zurechnungsnorm.
Antworten