Vernichtende Rezension

"Off-Topic"-Forum. Die Themen können von den Usern frei bestimmt werden.
Es gelten auch hier die Foren-Regeln!

Moderatoren: Tibor, Verwaltung

Antworten
Benutzeravatar
jurabilis
Fossil
Fossil
Beiträge: 14783
Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Vernichtende Rezension

Beitrag von jurabilis » Freitag 29. Mai 2009, 15:44

gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.
Benutzeravatar
Baron
Fossil
Fossil
Beiträge: 9037
Registriert: Dienstag 25. November 2003, 10:25
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von Baron » Freitag 29. Mai 2009, 15:53

:lmao:

der zweitkorrektor von meiner diss heisst auch jochen schneider.... mann war ich grad geschockt :D aber zum glück ist es nicht der selbe :D
Benutzeravatar
TaxMan
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 8335
Registriert: Montag 14. März 2005, 18:59
Ausbildungslevel: Wirtschaftsjurist

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von TaxMan » Freitag 29. Mai 2009, 16:03

hatten wir das hier nicht schon mal?
Wer bei Vermietungs- und Gewinneinkünften keinen Steuerberater aufsucht, handelt i.d.R. grob fahrlässig.
Benutzeravatar
Baron
Fossil
Fossil
Beiträge: 9037
Registriert: Dienstag 25. November 2003, 10:25
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von Baron » Freitag 29. Mai 2009, 16:04

habs mir jetzt komplett durchgelesen... wahnsinn... ich würde mich nicht mehr auf die straße trauen nach so einer rezension :)


wer das gute stück haben will : http://www.amazon.de/Beschneidung-Zirku ... 836&sr=8-1
JM

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von JM » Freitag 29. Mai 2009, 16:09

Das hatten wir schonmal. Wie ich damals schon schrieb: Die Kleinlichkeit des Rezensenten spricht für sich.
Benutzeravatar
famulus
Fossil
Fossil
Beiträge: 10024
Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von famulus » Freitag 29. Mai 2009, 16:10

Ja, war im Sinnloses-Thread. :D
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar
Ant-Man
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 5082
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 02:32

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von Ant-Man » Freitag 29. Mai 2009, 16:16

Komischerweise geht der Autor der Rezension mit keinem Wort auf das Verhalten des Erst- und Zweitkorrektors ein. Immerhin mussten sie das Werk lesen. Folglich hätten ihnen die Fehler auffallen müssen. Oder etwa nicht?
T0bi
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 2519
Registriert: Mittwoch 21. November 2007, 15:39
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von T0bi » Freitag 29. Mai 2009, 16:49

:eeeek: :eeeek: :eeeek:

Sowas hab ich noch nie gelesen!
"die Bezeichnung Penner hat nicht...stets beleidigenden...Charakter. So werden etwa im Einzelhandel umgangssprachlich schlecht verkäufliche Artikel...im Gegensatz zum Renner auch als Penner bezeichnet (wikipedia.de)" (BayVGH NZA-RR 2012, 302)
julée
Fossil
Fossil
Beiträge: 13077
Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Ausbildungslevel: Au-was?

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von julée » Freitag 29. Mai 2009, 17:07

Ant-Man hat geschrieben:Komischerweise geht der Autor der Rezension mit keinem Wort auf das Verhalten des Erst- und Zweitkorrektors ein. Immerhin mussten sie das Werk lesen. Folglich hätten ihnen die Fehler auffallen müssen. Oder etwa nicht?
Nun, ich würde mich auch als Erst- oder Zweitkorrektor nicht mehr auf die Straße trauen :D Ich meine: Das jemand offensichtlich eine solche Diss abgegeben hat, ist eine Sache, aber das er damit auch noch durchkommt... :-k
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)
Benutzeravatar
non-liquet
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1440
Registriert: Dienstag 11. Mai 2004, 16:19
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von non-liquet » Freitag 29. Mai 2009, 17:09

Wenn das wirklich so erschienen ist: Das hätte schon aufgrund der massiven Formfehler niemals so zum Druck freigegeben werden dürfen. Über den Inhalt kann ich mich nicht äußern, weil mir die Thematik nicht geläufig ist.

Bei der Zweitgutachterin wundert mich das alles dann aber auch nicht sehr... [-(
Tequila
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 5181
Registriert: Samstag 13. November 2004, 13:22
Ausbildungslevel: Doktorand

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von Tequila » Freitag 29. Mai 2009, 17:14

JM hat geschrieben:Das hatten wir schonmal. Wie ich damals schon schrieb: Die Kleinlichkeit des Rezensenten spricht für sich.
Ja, wieviel Langeweile muss man haben, um über 10 Seiten eine andere Arbeit schlecht zu machen?
JM

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von JM » Freitag 29. Mai 2009, 17:15

Da steckt - so vermute ich - etwas Persönliches dahinter.
Swann
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 6452
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 09:04

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von Swann » Freitag 29. Mai 2009, 17:40

Ich find's gar nicht so schlecht, so wird eine gewisse soziale Kontrolle aufgebaut und ein Prof, der eine grottige Diss durchwinken will, überlegt sich das nochmal. Es ist doch so wie bei den Ordnungsamtsleuten, die Falschparker aufschreiben: wir finden sie ein bisschen kleinlich und man vermutet, dass das persönlichkeitsdeformierend ist, aber ganz ohne geht's halt auch nicht.
JM

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von JM » Freitag 29. Mai 2009, 17:42

Es ist eher wie der Rentner, der das Ordnungsamt anschreibt und unmittelbares Einschreiten fordert.
Benutzeravatar
dionysos
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 2673
Registriert: Freitag 20. Februar 2004, 20:44
Ausbildungslevel: RRef

Re: Vernichtende Rezension

Beitrag von dionysos » Freitag 29. Mai 2009, 19:04

non-liquet hat geschrieben:Bei der Zweitgutachterin wundert mich das alles dann aber auch nicht sehr... [-(
Oh, hat die Frau einen so schlechten Ruf? Ich weiß nichts von ihr, aber ein Harvard-Abschluss legt doch eigentlich Kompetenz nahe...
Chuck Norris missbrauchte in seiner Kindheit katholische Priester.
Antworten