Vroniplag

"Off-Topic"-Forum. Die Themen können von den Usern frei bestimmt werden.
Es gelten auch hier die Foren-Regeln!

Moderatoren: Tibor, Verwaltung

OJ1988
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4361
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 21:54
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Vroniplag

Beitrag von OJ1988 » Freitag 20. August 2021, 11:44

Es verdichtet sich bei mir der Eindruck, dass man von wenig bis nichts könnenden Felix-Krull-Gestalten regiert wird. Anders als bspw. famulus würde ich da auch nicht entlang der eigenen politischen Ausrichtung differenzieren.
Benutzeravatar
batman
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 8145
Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 12:06
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Vroniplag

Beitrag von batman » Freitag 20. August 2021, 11:57

Strich hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 11:36
Wen interessiert eigentlich die Wahl in einem der abgewracktesten und kaputtesten Bundesländern, die die Republik zu bieten hat?
Niemand. Aber in Sachsen-Anhalt ist ja auch keine Landtagswahl.
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16490
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Vroniplag

Beitrag von Tibor » Freitag 20. August 2021, 12:13

Ich dachte Thüringen.
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
OJ1988
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4361
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 21:54
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Vroniplag

Beitrag von OJ1988 » Freitag 20. August 2021, 12:24

Nana, nicht so schlecht über Schleswig-Holstein reden!
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1612
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Vroniplag

Beitrag von Strich » Freitag 20. August 2021, 12:58

batman hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 11:57
Strich hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 11:36
Wen interessiert eigentlich die Wahl in einem der abgewracktesten und kaputtesten Bundesländern, die die Republik zu bieten hat?
Niemand. Aber in Sachsen-Anhalt ist ja auch keine Landtagswahl.
Es sagt viel über Berlin, wenn ich aus Sachsen-Anhalt das sage :twevil Jedes Bundesland braucht ein Bundesland, auf das es herabsehen kann. Da bleibt hier nur noch Berlin ^^
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
Benutzeravatar
batman
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 8145
Registriert: Donnerstag 29. April 2010, 12:06
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Vroniplag

Beitrag von batman » Freitag 20. August 2021, 14:55

Da hast Du vermutlich Recht. Wer braucht Kreuzberg, wenn er Stendal haben kann.
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1612
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Vroniplag

Beitrag von Strich » Freitag 20. August 2021, 14:57

Hihi, du kennst dich also mit Stendal und den dortigen Bewohnern sowie deren gewöhnlicher Arbeitsstätte aus ^^
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
Seeker
Power User
Power User
Beiträge: 482
Registriert: Dienstag 17. November 2020, 18:25
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Vroniplag

Beitrag von Seeker » Freitag 20. August 2021, 15:04

OJ1988 hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 11:44
Es verdichtet sich bei mir der Eindruck, dass man von wenig bis nichts könnenden Felix-Krull-Gestalten regiert wird. Anders als bspw. famulus würde ich da auch nicht entlang der eigenen politischen Ausrichtung differenzieren.
Das mag zynisch sein, aber liegt das nicht in der Natur der Sache? Regierungsverantwortung erlangt derjenige, der in der Partei gut vernetzt ist und zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.
Dike
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)
Beiträge: 259
Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 10:31
Ausbildungslevel: Au-was?

Re: Vroniplag

Beitrag von Dike » Freitag 20. August 2021, 15:30

Strich hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 12:58
batman hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 11:57
Strich hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 11:36
Wen interessiert eigentlich die Wahl in einem der abgewracktesten und kaputtesten Bundesländern, die die Republik zu bieten hat?
Niemand. Aber in Sachsen-Anhalt ist ja auch keine Landtagswahl.
Es sagt viel über Berlin, wenn ich aus Sachsen-Anhalt das sage :twevil Jedes Bundesland braucht ein Bundesland, auf das es herabsehen kann. Da bleibt hier nur noch Berlin ^^
Und Bremen.
OJ1988
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4361
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 21:54
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Vroniplag

Beitrag von OJ1988 » Freitag 20. August 2021, 15:40

Seeker hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 15:04
OJ1988 hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 11:44
Es verdichtet sich bei mir der Eindruck, dass man von wenig bis nichts könnenden Felix-Krull-Gestalten regiert wird. Anders als bspw. famulus würde ich da auch nicht entlang der eigenen politischen Ausrichtung differenzieren.
Das mag zynisch sein, aber liegt das nicht in der Natur der Sache? Regierungsverantwortung erlangt derjenige, der in der Partei gut vernetzt ist und zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.
Ja, die Parteien bringen ihre Spitzenleute selbst hervor. Ich sehe aber kein Naturgesetz, dass es sich dabei qua Natur der Sache um Nichtskönner handeln muss. Wir hatten auch schon (in allen Parteien) Parteimenschen ganz anderer Qualität.
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1612
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Vroniplag

Beitrag von Strich » Freitag 20. August 2021, 16:49

OJ1988 hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 15:40
Seeker hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 15:04
OJ1988 hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 11:44
Es verdichtet sich bei mir der Eindruck, dass man von wenig bis nichts könnenden Felix-Krull-Gestalten regiert wird. Anders als bspw. famulus würde ich da auch nicht entlang der eigenen politischen Ausrichtung differenzieren.
Das mag zynisch sein, aber liegt das nicht in der Natur der Sache? Regierungsverantwortung erlangt derjenige, der in der Partei gut vernetzt ist und zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.
Ja, die Parteien bringen ihre Spitzenleute selbst hervor. Ich sehe aber kein Naturgesetz, dass es sich dabei qua Natur der Sache um Nichtskönner handeln muss. Wir hatten auch schon (in allen Parteien) Parteimenschen ganz anderer Qualität.
Da bin ich mir nicht so sicher.
Früher war es wesentlich schwerer, einen Politiker in dem Maße zu durchleuchten, wie es heute möglich ist.
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
OJ1988
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4361
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 21:54
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Vroniplag

Beitrag von OJ1988 » Freitag 20. August 2021, 16:57

Strich hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 16:49
OJ1988 hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 15:40
Seeker hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 15:04
OJ1988 hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 11:44
Es verdichtet sich bei mir der Eindruck, dass man von wenig bis nichts könnenden Felix-Krull-Gestalten regiert wird. Anders als bspw. famulus würde ich da auch nicht entlang der eigenen politischen Ausrichtung differenzieren.
Das mag zynisch sein, aber liegt das nicht in der Natur der Sache? Regierungsverantwortung erlangt derjenige, der in der Partei gut vernetzt ist und zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.
Ja, die Parteien bringen ihre Spitzenleute selbst hervor. Ich sehe aber kein Naturgesetz, dass es sich dabei qua Natur der Sache um Nichtskönner handeln muss. Wir hatten auch schon (in allen Parteien) Parteimenschen ganz anderer Qualität.
Da bin ich mir nicht so sicher.
Früher war es wesentlich schwerer, einen Politiker in dem Maße zu durchleuchten, wie es heute möglich ist.
Du bist also der Meinung, die Qualität des heutigen Spitzenpersonals der Parteien ist höher bzw. jedenfalls vergleichbar hoch wie die vor 20, 30 oder 40 Jahren?
Seeker
Power User
Power User
Beiträge: 482
Registriert: Dienstag 17. November 2020, 18:25
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Vroniplag

Beitrag von Seeker » Freitag 20. August 2021, 17:04

Ich würde es so sehen: wenn intern faktisch nach einem Kriterium ausgewählt wird (d.h. nach der Fähigkeit zu netzwerken und sich intern durchzusetzen), dann ist es relativ zufallsabhängig, ob auch andere Fähigkeiten und Eigenschaften vorhanden sind (z.B. Führungskompetenz).

Böse Zungen würden sogar behaupten, dass allzu offensichtliche Kompetenz im parteiinternen Machtkampf eher einen Nachteil darstellen kann.
Omnimodofacturus
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)
Beiträge: 260
Registriert: Mittwoch 26. September 2018, 20:42
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Vroniplag

Beitrag von Omnimodofacturus » Freitag 20. August 2021, 19:41

Ein Politologie-Professor sagte mal ganz richtig: Politiker müssen Generalisten sein, mit der einzigen Spezialisierung mögliche Konkurrenten zu erkennen und zu beseitigen.
Omnimodofacturus
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)
Beiträge: 260
Registriert: Mittwoch 26. September 2018, 20:42
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Vroniplag

Beitrag von Omnimodofacturus » Freitag 20. August 2021, 19:44

Tikka hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 08:35
Die Plagiatsjäger sind noch nicht ganz fertig mit Frau Giffey

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... aten-.html

Zum Glück braucht man als regierende Bürgermeisterin weder Doktor noch Master. Es reicht gewählt zu werden. Solange nicht auch bei der Wahl geschummelt wird... :D


Nun, ich habe ja den Eindruck, dass sich das Thema Plagiatssuche bei Politikern langsam totläuft. Bei Giffey hat das die allgemeine (insbesondere die nichtakademische) Öffentlichkeit schon nur noch am Rande interessiert. Guttenberg hatte halt das Pech, dass er der erste war.

Zumal ja auch objektiv die Fallhöhe geringer wird: Eine Masterarbeit ist ja vom Gewicht schon etwas anderes als eine Dissertation, da gar nicht erst der Anspruch von maßgeblicher wissenschaftlicher Erkenntnis aufgebaut wird. Da ist schon die abschüssige Rampe Richtung abgeschriebenen Hausaufgaben in der Oberstufe meines Erachtens nicht mehr fern,
Antworten