Das gute Buch (reloaded)

"Off-Topic"-Forum. Die Themen können von den Usern frei bestimmt werden.
Es gelten auch hier die Foren-Regeln!

Moderatoren: Tibor, Verwaltung

Benutzeravatar
Einwendungsduschgriff
Fossil
Fossil
Beiträge: 14744
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 19:16
Ausbildungslevel: Doktorand

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von Einwendungsduschgriff » Freitag 6. April 2018, 14:43

Dein Punkt. Das Buch ist zu Beginn ziemlich schlecht geschrieben und noch schlechter übersetzt. Er versucht ja sogar flüssig zu sein, aber er ist zu Beginn einfach nur langweilig, weil er keinen Sprachgenuss anbietet und dazu keinen interessanten Fortschritt bietet. Er betont Tatsächliches und gerade die Anfangsszene im Tiergarten nebst Staatsauftritt ist wenig realistisch gedacht und eher abschreckend.
Hier gibt's nichts zu lachen, erst recht nichts zu feiern.
hlubenow
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 5892
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von hlubenow » Dienstag 17. April 2018, 16:57

Gerade darüber gestolpert: "Die Unbestechlichen" - Eine kostenlose Harry Potter-Fanfiction, die an das Ende des siebenten Bandes anschließt (also von der nächsten Generation handelt) und dabei zugleich die politischen Probleme von Vergangenheitsbewältigung und Political Correctness behandelt:

http://www.pi-news.net/2018/04/neues-bu ... echlichen/

Man trifft also z.B. auf die Enkelgeneration der Familie Lestrange (kommt das zeitlich hin? Na, egal), die mit den Taten von Bellatrix, usw. zurechtkommen muß. Und also auf eine neue Generation Slytherins, die von den Angehörigen der anderen Häuser für Dinge beschimpft wird, die sie selbst nicht getan hat.
Als pdf und (gar nicht mal schlecht) vom Autor vorgelesen als Hörbuch in 68 Kapiteln.

Es ist bizarr, manchmal abstoßend, vielleicht nicht uneingeschränkt empfehlenswert, aber dennoch interessant.
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16490
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von Tibor » Dienstag 17. April 2018, 17:17

Du schaffst mich echt. Du bekommst es hin, wirklich in jedem Thread und zu jeder Lebenslage deine politische Auffassung darzubieten. War ja klar, dass du PI News folgst.
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
hlubenow
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 5892
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von hlubenow » Dienstag 17. April 2018, 17:29

Diese Sache ist jetzt nur in dem Maße politisch, in dem J.K. Rowling den "Kampf für die Rechte von Hauselfen" mit Hermines "Bund für Elfenrechte" und die Sache mit "Reinblütern", "Halbblütern" und "Muggle-Geborenen" bereits in ihren Harry Potter-Büchern selbst angelegt hat.
Wo das immer, einschließlich der Meinung der Autorin dazu, völlig akzeptiert war.
Benutzeravatar
Kroate
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1461
Registriert: Sonntag 25. Dezember 2011, 09:46
Ausbildungslevel: Au-was?

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von Kroate » Dienstag 17. April 2018, 18:05

Tibor hat geschrieben:Du schaffst mich echt. Du bekommst es hin, wirklich in jedem Thread und zu jeder Lebenslage deine politische Auffassung darzubieten. War ja klar, dass du PI News folgst.
Hlubenow nutzt das Forum fast ausschließlich zur Verbreitung seiner (abstoßenden) Weltsicht. Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wieso das seit langem geduldet wird. Ein Chefreferendar ist jedenfalls für weniger geflogen.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
famulus
Fossil
Fossil
Beiträge: 10024
Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von famulus » Dienstag 17. April 2018, 18:14

Kroate hat geschrieben:Ein Chefreferendar ist jedenfalls für weniger geflogen.
Definitiv - das hab ich damals echt nicht verstanden.
Tibor hat geschrieben:War ja klar, dass du PI News folgst.
Das tut wirklich einfach nur noch weh. Hauptsache im Nachbarthread seine "Wut" über "Meinungsmache" in Tagesschau und Mainstreammedien äußern...
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar
Quantensprung

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von Quantensprung » Dienstag 17. April 2018, 18:20

Nur mal zur Klarstellung: Hermine Granger würde sich niemals von einem "schwarzen Magier" manipulieren lassen!
hlubenow
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 5892
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 23:09

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von hlubenow » Dienstag 17. April 2018, 18:30

Kroate hat geschrieben:Hlubenow nutzt das Forum fast ausschließlich zur Verbreitung seiner (abstoßenden) Weltsicht.
Das ist nicht wahr, ich schreibe auch über Ernährung, zu Muirnes New York-Reise. Und, und, und.

Hier wollte ich nur ein Buch vorstellen. Das man, wie ich deutlich gemacht habe, sogar mit einer gewissen kritischen Distanz lesen (oder hören) sollte. Juristen können das doch, oder?
Kroate hat geschrieben:Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wieso das seit langem geduldet wird. Ein Chefreferendar ist jedenfalls für weniger geflogen.
Dir wollte ich sowieso noch sagen, daß auch Kroatien nicht sicher ist: Kroatien konnte, da relativ arm und daher finanziell unattraktiv, bisher den Flüchtlingsstrom weiter einfach nach Österreich und Deutschland durchleiten.
Sobald aber auch diese mangels Wohlstand nicht mehr attraktiv sind, wird die Islamisierung auch Kroatien treffen.
Das geht jetzt schon los:
http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 252-2.html
"Hier kommt ihr nicht rein!"
Kroatien will die Flüchtlinge schnell loswerden
Wenn meine "Weltsicht" in Deinen Augen "abstoßend" sein sollte, dann solltest Du Dich fragen, ob Du Dich noch "Kroate" (einschließlich Wappen) nennen möchtest. Denn Kroatien scheint - laut Bericht, s.o. - genau die gleiche Weltsicht zu haben.
Benutzeravatar
famulus
Fossil
Fossil
Beiträge: 10024
Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von famulus » Dienstag 17. April 2018, 18:34

](*,)
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar
Benutzeravatar
Kroate
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1461
Registriert: Sonntag 25. Dezember 2011, 09:46
Ausbildungslevel: Au-was?

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von Kroate » Dienstag 17. April 2018, 20:18

hlubenow hat geschrieben: Hier wollte ich nur ein Buch vorstellen. Das man, wie ich deutlich gemacht habe, sogar mit einer gewissen kritischen Distanz lesen (oder hören) sollte. Juristen können das doch, oder?
Willst Du mich für dumm verkaufen? Du schreibst in einem Literatur-Thread über eine von PI-News propagierte Fan-Fiction, natürlich nur rein zufällig mit Bezügen zu Deinem Lieblingsthema. Den vermeintlich warnende Hinweis, es mit kritischer Distanz zu lesen, kann man da schon nicht mal mehr als Feigenblatt bezeichnen.
hlubenow hat geschrieben:
Kroate hat geschrieben:Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wieso das seit langem geduldet wird. Ein Chefreferendar ist jedenfalls für weniger geflogen.
Dir wollte ich sowieso noch sagen, daß auch Kroatien nicht sicher ist: Kroatien konnte, da relativ arm und daher finanziell unattraktiv, bisher den Flüchtlingsstrom weiter einfach nach Österreich und Deutschland durchleiten.
Sobald aber auch diese mangels Wohlstand nicht mehr attraktiv sind, wird die Islamisierung auch Kroatien treffen.
Das geht jetzt schon los:
http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 252-2.html
"Hier kommt ihr nicht rein!"
Kroatien will die Flüchtlinge schnell loswerden
Wenn meine "Weltsicht" in Deinen Augen "abstoßend" sein sollte, dann solltest Du Dich fragen, ob Du Dich noch "Kroate" (einschließlich Wappen) nennen möchtest. Denn Kroatien scheint - laut Bericht, s.o. - genau die gleiche Weltsicht zu haben.
Vielen Dank für den über zwei Jahre alten Artikel, ich hatte ja keine Ahnung. Ich werde gleich bei der Forenleitung meine Namensänderung beantragen.



Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
juraidiot

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von juraidiot » Dienstag 1. Mai 2018, 12:19

Gerade zum wiederholten Male "Unterwerfung"; bekannt geworden, dass es in der Ausgabe von Charlie Hebdo karrikiert wurde, als es zum Angriff auf die Redaktion kam.

Wie alle Houellebecq demprimierend, aber auch seltsam tröstend, wobei "Unterwerfung" weniger deprimierend und tröstender ist als die meisten anderen seiner Bücher.

Das Buch wird allgemein, vermutlich nicht zuletzt auch wegen der öffentlichen Assoziation mit dem Anschlag, als islamfeindlich eingestuft.

Das stimmt indes allenfalls zum Teil. Zwar geht es inhaltlich um die Machtübernahme durch eine islamische Partei, läuft aber im Ergebnis darauf hinaus, dass das keineswegs so schlimm ist.
Freedom
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1111
Registriert: Dienstag 22. Oktober 2013, 20:09

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von Freedom » Dienstag 1. Mai 2018, 14:04

Hab grad Hörbücher für mich entdeckt. Zweimal am Tag 30 Minuten durch die Gegend laufen und S-Bahn zur Arbeit oder zurück fahren. Statt vor sich Hinzugammeln und ggf. Musik zu hören, eine Stunde Hörbuch am Tag.

Auf Lesen hat man als Doktorand in seiner Freizeit ja nur bedingt Lust, da man eh den ganzen Tag nichts anderes macht als Lesen. Da verbringe ich meine Freizeit eher mit diversen Sportarten. Aber Hörbücher hören geht wunderbar, auch die Beanspruchung der Augen entfällt.

Wenn ich mir das so ausrechne dürfte ich in Zukunft - mit diversen anderen Wartezeiten pro Woche - auf 1-2 Bücher pro Monat und damit 12-24 Bücher im Jahr "so nebenbei" kommen
:eeeek: :)
Digiwas?
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16490
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von Tibor » Dienstag 1. Mai 2018, 14:35

Ich hab hier noch einen Stapel Turtels-Kassetten. Interesse?
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
Freedom
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1111
Registriert: Dienstag 22. Oktober 2013, 20:09

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von Freedom » Dienstag 1. Mai 2018, 14:53

*sucht den Kassettensteckplatz am Smartphone*

Ich glaube aber ich probier mich doch erstmal an Sachbüchern um meine Allgemeinbildung ein wenig zu pimpen.
- eine kurze Geschichte der Menschheit
- Deutschland schafft sich ab
- Schnelles Denken, Langsames Denken

Stehn erstmal auf meiner Liste.
Digiwas?
Honigkuchenpferd
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4770
Registriert: Freitag 9. August 2013, 12:32
Ausbildungslevel: Au-was?

Re: Das gute Buch (reloaded)

Beitrag von Honigkuchenpferd » Dienstag 1. Mai 2018, 14:56

Tibor hat geschrieben:Ich hab hier noch einen Stapel Turtels-Kassetten. Interesse?
:lmao:
"Honey, I forgot to duck."
Antworten