Fischer ./. Tolksdorf

"Off-Topic"-Forum. Die Themen können von den Usern frei bestimmt werden.
Es gelten auch hier die Foren-Regeln!

Moderatoren: Tibor, Verwaltung

strafrechtler
Power User
Power User
Beiträge: 575
Registriert: Freitag 30. September 2005, 09:17

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von strafrechtler » Dienstag 13. April 2021, 20:39

Strich hat geschrieben:
Montag 12. April 2021, 15:56
Ja ok. Ich streite ja gar nicht darum, dass man das auch so verstehen kann und das diese Deutung bei dem Betreffenden auch näherliegt. ALlein aus dem, was da zitiert wurde und für jemanden, der ihn nicht kennt (ich) war das aber alles andere als offensichtlich.
Ich denke, Du liegst richtig. Das Interview habe ich nicht mehr gefunden, das Internet Archiv gibt auch nichts her. Diese Zusammenfassung hier:

https://www.hna.de/lokales/rotenburg-be ... 5.amp.html

hört sich für mich recht klar danach an, dass er das - nach außen jedenfalls, mehr wissen wir ja nicht - in diesem Moment wirklich kritisieren wollte.
Benutzeravatar
Blaumann
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1141
Registriert: Donnerstag 20. März 2014, 04:28
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von Blaumann » Mittwoch 14. April 2021, 09:33

Kann auch ein klassischer Fall von "Haltet den Dieb!" sein.

Die Deutung, dass er diese Umstände damit bagatellisieren wollte, halte ich so oder so für abwegig.
Benutzeravatar
famulus
Fossil
Fossil
Beiträge: 10024
Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von famulus » Mittwoch 14. April 2021, 10:55

strafrechtler hat geschrieben:
Dienstag 13. April 2021, 20:39

hört sich für mich recht klar danach an, dass er das - nach außen jedenfalls, mehr wissen wir ja nicht - in diesem Moment wirklich kritisieren wollte.
Und wie passt das damit zusammen, dass er die kritisierte Handlung bagatellisierend mit "Aber sie müssen ein bisschen lieb sein." umschreibt?
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar
Benutzeravatar
Blaumann
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1141
Registriert: Donnerstag 20. März 2014, 04:28
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von Blaumann » Mittwoch 14. April 2021, 11:28

famulus hat geschrieben:
Mittwoch 14. April 2021, 10:55
strafrechtler hat geschrieben:
Dienstag 13. April 2021, 20:39

hört sich für mich recht klar danach an, dass er das - nach außen jedenfalls, mehr wissen wir ja nicht - in diesem Moment wirklich kritisieren wollte.
Und wie passt das damit zusammen, dass er die kritisierte Handlung bagatellisierend mit "Aber sie müssen ein bisschen lieb sein." umschreibt?
Weil er diese Worte/Haltung dem Akteur in dieser Situation zuschreibt.
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1612
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von Strich » Mittwoch 14. April 2021, 13:21

Blaumann hat geschrieben:
Mittwoch 14. April 2021, 11:28
famulus hat geschrieben:
Mittwoch 14. April 2021, 10:55
strafrechtler hat geschrieben:
Dienstag 13. April 2021, 20:39

hört sich für mich recht klar danach an, dass er das - nach außen jedenfalls, mehr wissen wir ja nicht - in diesem Moment wirklich kritisieren wollte.
Und wie passt das damit zusammen, dass er die kritisierte Handlung bagatellisierend mit "Aber sie müssen ein bisschen lieb sein." umschreibt?
Weil er diese Worte/Haltung dem Akteur in dieser Situation zuschreibt.
Ja genau das dachte ich beim ersten Lesen auch.
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
strafrechtler
Power User
Power User
Beiträge: 575
Registriert: Freitag 30. September 2005, 09:17

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von strafrechtler » Freitag 16. April 2021, 19:57

famulus hat geschrieben:
Mittwoch 14. April 2021, 10:55
strafrechtler hat geschrieben:
Dienstag 13. April 2021, 20:39

hört sich für mich recht klar danach an, dass er das - nach außen jedenfalls, mehr wissen wir ja nicht - in diesem Moment wirklich kritisieren wollte.
Und wie passt das damit zusammen, dass er die kritisierte Handlung bagatellisierend mit "Aber sie müssen ein bisschen lieb sein." umschreibt?
Na ja, Kritik muss ja nicht heißen, dass es eine Kritik ist, die von einem moralisch einwandfreien, alles klar erkennenden und klugen Standpunkt aus vorgebracht wird. Wie gesagt, ob er wenigstens das so gemeint hat oder ob er es nur (trotz der Bagatellisierung, die wir sehen) gesagt hat, weil er meinte, es macht sich gut, weiß außer ihm sowieso niemand.
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16490
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von Tibor » Freitag 16. April 2021, 22:17

TF zu Schirach

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... b1f764e6c6

Ich hatte Schirach erst am Mittwoch bei Lanz gesehen, da wurde er schon von Helene Bubrowski vorgeführt. Nur der ins Wort fallende Lanz und die Schnoddrigkeit von Schirach haben verhindert, dass von den „Grundrechten“ schon nach 10min Lanz nicht viel übrig geblieben wäre.
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
Benutzeravatar
famulus
Fossil
Fossil
Beiträge: 10024
Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von famulus » Sonntag 18. April 2021, 09:00

Strafanzeige und Anzeige bei der RAK gegen Fischer.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... scher.html

Unabhängig davon, was da jetzt dran ist, möchte ich gern offiziell meinen TF-Fanboy-Status ablegen. Von dem, was ich immer so an ihm geschätzt habe, ist für mich irgendwie nichts mehr zu sehen - selbst in seinen Kolumnen. Jetzt geht mir das alles nur noch in so eine eklige Friedrich-Merz-Richtung.
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar
Benutzeravatar
Ara
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 8246
Registriert: Donnerstag 11. Juni 2009, 17:48
Ausbildungslevel: Schüler

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von Ara » Sonntag 18. April 2021, 09:40

Na wenn der Schuss nicht mal nach hinten los geht. Ob Steven wohl eine Schweigepflichtentbindung hatte?

Ansonsten aber natürlich unschön von Fischer. Macht man nicht...
Die von der Klägerin vertretene Auffassung, die Beeinträchtigung des Wohngebrauchs sei durch das Zumauern der Fenster nur unwesentlich beeinträchtigt, ist so unverständlich, dass es nicht weiter kommentiert werden soll. - AG Tiergarten 606 C 598/11
Liz
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3601
Registriert: Sonntag 22. Oktober 2017, 17:03
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von Liz » Sonntag 18. April 2021, 11:21


Ara hat geschrieben:Na wenn der Schuss nicht mal nach hinten los geht. Ob Steven wohl eine Schweigepflichtentbindung hatte?
Fischer soll ja auch direkt mit der Nebenklägerin geschrieben haben, so dass ich mal davon ausgehen würde, dass Stevens da kein Problem mit der Schweigepflichtsentbindung haben dürfte.
Sektnase
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1798
Registriert: Dienstag 4. Juni 2019, 22:22
Ausbildungslevel: Schüler

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von Sektnase » Sonntag 18. April 2021, 12:12

famulus hat geschrieben:
Sonntag 18. April 2021, 09:00
Unabhängig davon, was da jetzt dran ist, möchte ich gern offiziell meinen TF-Fanboy-Status ablegen. Von dem, was ich immer so an ihm geschätzt habe, ist für mich irgendwie nichts mehr zu sehen - selbst in seinen Kolumnen. Jetzt geht mir das alles nur noch in so eine eklige Friedrich-Merz-Richtung.
War ob der seltsamen Haltung zum weiblichen Geschlecht nie so richtiger fanboy, finde aber auch, dass er sich da grade keinen Gefallen tut. Passt aber ja auch zu ihm.
In einem Umfeld, in dem mittelschwere Hurensöhnigkeit häufig zum Stellenprofil gehört, muss einen nicht wundern, wenn man Scheiße behandelt wird. -Blaumann
Benutzeravatar
thh
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4962
Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von thh » Sonntag 18. April 2021, 12:15


famulus hat geschrieben: Von dem, was ich immer so an ihm geschätzt habe, ist für mich irgendwie nichts mehr zu sehen - selbst in seinen Kolumnen. Jetzt geht mir das alles nur noch in so eine eklige Friedrich-Merz-Richtung.
Ich habe nicht den Eindruck, dass sich in den letzten 10 Jahren da groß etwas geändert hat; er vertritt dieselben Auffassungen in derselben Diktion.
Deutsches Bundesrecht? https://www.buzer.de/ - tagesaktuell, samt Änderungsgesetzen und Synopsen
Gesetze mit Rechtsprechungsnachweisen und Querverweisen? https://dejure.org/ - pers. Merkliste u. Suchverlauf
Sektnase
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1798
Registriert: Dienstag 4. Juni 2019, 22:22
Ausbildungslevel: Schüler

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von Sektnase » Sonntag 18. April 2021, 12:19

Er handelt jetzt. Man kann eben nun nicht mehr davon ausgehen, dass das nur einige sprachliche Ausrutscher des alten, weißen cis-Mannes aus dem Elfenbeinturm in Baden-Baden sind ;)
In einem Umfeld, in dem mittelschwere Hurensöhnigkeit häufig zum Stellenprofil gehört, muss einen nicht wundern, wenn man Scheiße behandelt wird. -Blaumann
OJ1988
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4361
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 21:54
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von OJ1988 » Sonntag 18. April 2021, 12:27

Mal sehen, ob und wie er dazu Stellung nimmt.
Benutzeravatar
famulus
Fossil
Fossil
Beiträge: 10024
Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Fischer ./. Tolksdorf

Beitrag von famulus » Sonntag 18. April 2021, 13:56

Hehehe, "ob". :)
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar
Antworten