OLG-Wechsel in NRW vor Ernennung auf Lebenszeit

Für alle Fragen, die sich speziell für Richter, Staatsanwälte oder Verwaltungsbeamte ergeben, z.B. Bewerbung, Arbeitszeit, Laufbahnentwicklung, Wechsel des Bundeslandes oder der Gerichtsbarkeit usw.

Moderator: Verwaltung

Antworten
lawlaw
Häufiger hier
Häufiger hier
Beiträge: 80
Registriert: Montag 12. Februar 2018, 09:19
Ausbildungslevel: RRef

OLG-Wechsel in NRW vor Ernennung auf Lebenszeit

Beitrag von lawlaw » Sonntag 1. Mai 2022, 09:06

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand von euch helfen.

Wisst ihr, ob es nach der Zeit als Proberichter in NRW möglich ist, eine Planstelle in einem anderen OLG-Bezirk innerhalb NRWs zu bekommen? Oder ist das, wenn überhaupt, nur in Ausnahmefällen möglich? Unter welchen Voraussetzungen?

Habt vielen Dank für eure Antworten!
Benutzeravatar
Urs Blank
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1662
Registriert: Samstag 31. Januar 2009, 12:38
Ausbildungslevel: Anderes

Re: OLG-Wechsel in NRW vor Ernennung auf Lebenszeit

Beitrag von Urs Blank » Sonntag 1. Mai 2022, 12:49

Grundsätzlich kannst du dich auf jede in Nordrhein-Westfalen ausgeschriebene Planstelle bewerben. Gelegentlich sind Ausschreibungen aber von vornherein beschränkt auf Bewerber aus einem bestimmten OLG-Bezirk oder auf Versetzungsbewerber. Siehe z. B. hier für die Stellen als Richter am AG Kamen bzw. als Vorsitzender Richter am LG Düsseldorf:

https://www.justiz.nrw.de/JM/jmbl/20220401.pdf

Sinnvoll ist es natürlich unabhängig davon, vorab mit den Personalverantwortlichen Kontakt aufzunehmen.
"Cats exit the room in a hurry when oysters are opened."
lawlaw
Häufiger hier
Häufiger hier
Beiträge: 80
Registriert: Montag 12. Februar 2018, 09:19
Ausbildungslevel: RRef

Re: OLG-Wechsel in NRW vor Ernennung auf Lebenszeit

Beitrag von lawlaw » Sonntag 1. Mai 2022, 13:28

Vielen Dank für die Antwort, die hilft mir. Woher weiß man eigentlich, für welches genaue Rechtsgebiet die Stellen ausgeschrieben sind? Oder ist es so, dass immer nur eine Stelle etwa als Richter am AG ausgeschrieben ist mit der Aussicht, dass diese im Rahmen des Geschäftsverteilungsplans voraussichtlich immer zB Strafrecht zugewiesen bekommt?
Benutzeravatar
Urs Blank
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1662
Registriert: Samstag 31. Januar 2009, 12:38
Ausbildungslevel: Anderes

Re: OLG-Wechsel in NRW vor Ernennung auf Lebenszeit

Beitrag von Urs Blank » Sonntag 1. Mai 2022, 15:05

Ausgeschrieben wird nicht für ein bestimmtes Rechtsgebiet und auch sichere Aussichten, in einem bestimmten Rechtsgebiet eingesetzt zu werden, gibt es in aller Regel nicht, jedenfalls nicht in Nordrhein-Westfalen. Zusätzlich ist in NRW zu beachten, dass etwa das Beförderungsamt des VRLG voraussetzt, jeweils mindestens ein Jahr Zivil- und Strafsachen bearbeitet zu haben, so dass ein Wechsel ohnehin unvermeidlich ist, will man nicht ewig R1 bleiben. Dies ergibt sich aus den so genannten Anforderungsprofilen für Richter (leicht mit Google zu finden).
"Cats exit the room in a hurry when oysters are opened."
lawlaw
Häufiger hier
Häufiger hier
Beiträge: 80
Registriert: Montag 12. Februar 2018, 09:19
Ausbildungslevel: RRef

Re: OLG-Wechsel in NRW vor Ernennung auf Lebenszeit

Beitrag von lawlaw » Sonntag 1. Mai 2022, 17:45

Okay, das war mir nicht bewusst. Ich bin davon ausgegangen, dass man als Richter auf Lebenszeit relativ sicher davon ausgehen kann, "sein" Rechtsgebiet zu behalten, sofern man es nicht anders möchte.
Antworten