Urlaub als Richter

Für alle Fragen, die sich speziell für Richter, Staatsanwälte oder Verwaltungsbeamte ergeben, z.B. Bewerbung, Arbeitszeit, Laufbahnentwicklung, Wechsel des Bundeslandes oder der Gerichtsbarkeit usw.

Moderator: Verwaltung

PerryManson
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 30. November 2007, 10:31

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von PerryManson » Montag 10. Februar 2020, 09:43

Nach den diversen Urlaubsverordnungen soll der Urlaub "möglichst zusammenhängend" genommen werden. Ausnahme ist also nach dem Gesetz eher das moderne "ich nehm mal 3 Tage frei".

Hier am Amtsgericht sind auch 3 Wochen oder gar 4 Wochen Urlaub kein Problem. Diese werden aber nur selten genommen, weil es eben nicht mehr den modernden Urlaubsgewohnheiten entspricht und viele Richter - entgegen landläufigen Vorurteilen - offenbar genügend finanzielle Mittel haben, um 3x im Jahr in den Urlaub zu fahren, anstatt 6 Wochen in den Sommerferien auf den Campingplatz wie in den 70ern.
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1606
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von Strich » Montag 10. Februar 2020, 15:42

PerryManson hat geschrieben:
Montag 10. Februar 2020, 09:43
Nach den diversen Urlaubsverordnungen soll der Urlaub "möglichst zusammenhängend" genommen werden. Ausnahme ist also nach dem Gesetz eher das moderne "ich nehm mal 3 Tage frei".

Hier am Amtsgericht sind auch 3 Wochen oder gar 4 Wochen Urlaub kein Problem. Diese werden aber nur selten genommen, weil es eben nicht mehr den modernden Urlaubsgewohnheiten entspricht und viele Richter - entgegen landläufigen Vorurteilen - offenbar genügend finanzielle Mittel haben, um 3x im Jahr in den Urlaub zu fahren, anstatt 6 Wochen in den Sommerferien auf den Campingplatz wie in den 70ern.
Also ich bin froh, wenn die Presie der Tütensuppen nicht weiter steigen und meine Wohnung einen Balkon hat, sonst würde ich im Sommer die Sonne nur auf dem Weg zu Arbeit sehen.
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16456
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von Tibor » Montag 10. Februar 2020, 16:34

Wohin können Care-Pakete übersandt werden? Hier steht noch eine ganze Tüte Mitleid-Forte (10.000 Prisen) rum. Bedarf?
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
Sektnase
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1790
Registriert: Dienstag 4. Juni 2019, 22:22
Ausbildungslevel: Schüler

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von Sektnase » Montag 10. Februar 2020, 16:38

Wohnung mit Balkon sind in manchen Gegenden ja schon 2000-3000 Tütensuppen..
In einem Umfeld, in dem mittelschwere Hurensöhnigkeit häufig zum Stellenprofil gehört, muss einen nicht wundern, wenn man Scheiße behandelt wird. -Blaumann
Benutzeravatar
Blaumann
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1141
Registriert: Donnerstag 20. März 2014, 04:28
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von Blaumann » Montag 10. Februar 2020, 17:19

Da's bei euch ja bekanntlich auf jeden Cent ankommt: Sind denn Tütensuppen auf die Kalorie gerechnet tatsächlich günstiger als ein leckeres selbstgekochtes Eintopfgericht?

Zumal man dieses ja mit Kartoffel- oder Kohlrabischalen und sonstigen Gemüseresten gern auch ein wenig strecken kann, wenn sich das Monatsende nähert.

Meine Großeltern haben nach dem Krieg junge Brennnesseln gesammelt. Schmeckt eingekocht ähnlich wie Spinat. Vielleicht wäre das was? :-k
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1606
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von Strich » Montag 10. Februar 2020, 18:10

Also die 0,49 € pro Fertigchinanudeln mit 400 kcal dürften kaum zu schlagen sein? Ich bin da aber für Vorschläge offen.Die Bettlerfrauen bieten mir jedenfalls immer mit einem mitleidigen Blick ihren Platz an, wenn an denen vorbeigehe.
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
Benutzeravatar
Blaumann
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1141
Registriert: Donnerstag 20. März 2014, 04:28
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von Blaumann » Montag 10. Februar 2020, 18:24

Strich hat geschrieben:
Montag 10. Februar 2020, 18:10
Also die 0,49 € pro Fertigchinanudeln mit 400 kcal dürften kaum zu schlagen sein? Ich bin da aber für Vorschläge offen.Die Bettlerfrauen bieten mir jedenfalls immer mit einem mitleidigen Blick ihren Platz an, wenn an denen vorbeigehe.
Also für 45 cent bekommst Du beim Discounter 500 gr Hartweizengrießnudeln zu 340 kcal pro 100 gr.

Da sieht man mal wieder, dass der Umgang mit Armut eben auch eine Frage der richtigen Ressourcenverwertung ist.

Da ich meine Roots nicht vergessen habe, helfe ich gern. :D
Zuletzt geändert von Blaumann am Montag 10. Februar 2020, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
sai
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1575
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:30
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von sai » Montag 10. Februar 2020, 18:27

Der Trend bei R1 geht zur Bisamratte.
Benutzeravatar
Urs Blank
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1591
Registriert: Samstag 31. Januar 2009, 12:38
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von Urs Blank » Montag 10. Februar 2020, 20:23

sai hat geschrieben:
Montag 10. Februar 2020, 18:27
Der Trend bei R1 geht zur Bisamratte.
Das Fell noch rasch auf eine abgelegte Anwaltsrobe genäht, dazu ne Krawatte aus Küchenkrepp: Fertig ist der Proberichter.
"Cats exit the room in a hurry when oysters are opened."
stilzchenrumpel
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1690
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 13:40
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von stilzchenrumpel » Montag 10. Februar 2020, 20:36

Urs Blank hat geschrieben:
Montag 10. Februar 2020, 20:23
sai hat geschrieben:
Montag 10. Februar 2020, 18:27
Der Trend bei R1 geht zur Bisamratte.
Das Fell noch rasch auf eine abgelegte Anwaltsrobe genäht, dazu ne Krawatte aus Küchenkrepp: Fertig ist der Proberichter.
Ich habe mir eine Seidenkrawatte gegönnt, damit kann ich viel besser die Waschbären erwürgen, nachdem ich ihn zunächst mit einem gekonnten Wurf der 12. Palandt-Ausgabe (vom Dienstherr zur Verfügung gestellt) außer Gefecht gesetzt habe. Dann noch schnell in die Robe gewickelt, in der Hoffnung, das Vieh möge nicht durch eins der Mottenlöcher purzeln, und dem Festmahl steht nichts mehr im Wege.

Der Vorteil ist auch, toter Waschbär imprägniert den Geruch einer gammeligen Amtsstube perfekt in die Robe!
Hier gibt es nichts zu sehen, ich trolle nur.
Sektnase
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1790
Registriert: Dienstag 4. Juni 2019, 22:22
Ausbildungslevel: Schüler

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von Sektnase » Montag 10. Februar 2020, 21:09

Und keiner kritisiert, dass Strich vor Sonnenuntergang daheim ist. Mit der 50% Stelle müsstest ja auch in der GK sparen..
In einem Umfeld, in dem mittelschwere Hurensöhnigkeit häufig zum Stellenprofil gehört, muss einen nicht wundern, wenn man Scheiße behandelt wird. -Blaumann
Benutzeravatar
Blaumann
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1141
Registriert: Donnerstag 20. März 2014, 04:28
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von Blaumann » Montag 10. Februar 2020, 22:26

Sektnase hat geschrieben:
Montag 10. Februar 2020, 21:09
Und keiner kritisiert, dass Strich vor Sonnenuntergang daheim ist.
Was soll es da zu kritisieren geben? Der pünktliche Feierabend vor Sonnenuntergang wird bei Pep§y als Teil der dienstherrlichen Fürsorgepflicht eingepreist.

Flaschensammeln ist im Hellen deutlich ökonomischer (spart Taschenlampenbatterie).
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1606
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von Strich » Dienstag 11. Februar 2020, 11:29

Blaumann hat geschrieben:
Montag 10. Februar 2020, 18:24
Strich hat geschrieben:
Montag 10. Februar 2020, 18:10
Also die 0,49 € pro Fertigchinanudeln mit 400 kcal dürften kaum zu schlagen sein? Ich bin da aber für Vorschläge offen.Die Bettlerfrauen bieten mir jedenfalls immer mit einem mitleidigen Blick ihren Platz an, wenn an denen vorbeigehe.
Also für 45 cent bekommst Du beim Discounter 500 gr Hartweizengrießnudeln zu 340 kcal pro 100 gr.

Da sieht man mal wieder, dass der Umgang mit Armut eben auch eine Frage der richtigen Ressourcenverwertung ist.

Da ich meine Roots nicht vergessen habe, helfe ich gern. :D
Au contraire, dein Gericht müsste ich erst umständlich zubereiten ;-) Ansonsten wäre das Argument ja: Hier 1 Kg Zucker = 4000 kcal für 0,39 cent oder so.
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
Benutzeravatar
Blaumann
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1141
Registriert: Donnerstag 20. März 2014, 04:28
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von Blaumann » Dienstag 11. Februar 2020, 12:08

Strich hat geschrieben:
Dienstag 11. Februar 2020, 11:29
Blaumann hat geschrieben:
Montag 10. Februar 2020, 18:24
Strich hat geschrieben:
Montag 10. Februar 2020, 18:10
Also die 0,49 € pro Fertigchinanudeln mit 400 kcal dürften kaum zu schlagen sein? Ich bin da aber für Vorschläge offen.Die Bettlerfrauen bieten mir jedenfalls immer mit einem mitleidigen Blick ihren Platz an, wenn an denen vorbeigehe.
Also für 45 cent bekommst Du beim Discounter 500 gr Hartweizengrießnudeln zu 340 kcal pro 100 gr.

Da sieht man mal wieder, dass der Umgang mit Armut eben auch eine Frage der richtigen Ressourcenverwertung ist.

Da ich meine Roots nicht vergessen habe, helfe ich gern. :D
Au contraire, dein Gericht müsste ich erst umständlich zubereiten ;-) Ansonsten wäre das Argument ja: Hier 1 Kg Zucker = 4000 kcal für 0,39 cent oder so.
75 cent, aber dennoch in der Tat eine sehr gute Kosten-Kalorien-Bilanz. Die gezuckerten Nudeln bringen möglicherweise auch eine schöne Gegennote zum eher herben Waschbärenaroma. :-k

"Auf dem umgedrehten Einkaufswagen gegrillter Waschbär mit gezuckerten Nudeln und Brennnesselsalat."

Klingt jetzt nicht schlechter als das Angebot der durchschnittlichen Gerichtskantine. :D
sai
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1575
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:30
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Urlaub als Richter

Beitrag von sai » Dienstag 11. Februar 2020, 12:26

Blaumann hat geschrieben:
Dienstag 11. Februar 2020, 12:08


"Auf dem umgedrehten Einkaufswagen gegrillter Waschbär mit gezuckerten Nudeln und Brennnesselsalat."

Klingt jetzt nicht schlechter als das Angebot der durchschnittlichen Gerichtskantine. :D
Das gibt's bei uns am Donnerstag in der Kantine.
Antworten