Jura Studium Perspektiven

Internationale Praxis: Von ausländischer Firmengründung von Tochtergesellschaften deutscher Unternehmen, über internat. Steuerrecht, Doppelbesteuerungsabkommen bis zum internat. Vollstreckungen & Zustellungen

Moderator: Verwaltung

Sektnase
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1819
Registriert: Dienstag 4. Juni 2019, 22:22
Ausbildungslevel: Schüler

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von Sektnase » Dienstag 9. Februar 2021, 22:53

Vielleicht genügst du auch nur unseren analytisch-intellektuellen Ansprüchen nicht.

Wird Zeit, mal über eine Captcha-Frage zum bereicherungsrechtlichen Mehrpersonenverhältnis nachzudenken.
In einem Umfeld, in dem mittelschwere Hurensöhnigkeit häufig zum Stellenprofil gehört, muss einen nicht wundern, wenn man Scheiße behandelt wird. -Blaumann
HomoBürokraticus
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 9. Februar 2021, 04:10
Ausbildungslevel: Student (Sonstiges)

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von HomoBürokraticus » Dienstag 9. Februar 2021, 23:03

Sektnase hat geschrieben:
Dienstag 9. Februar 2021, 22:53
Vielleicht genügst du auch nur unseren analytisch-intellektuellen Ansprüchen nicht.
Das mag sein, schliesslich bin ich ziemlich fachfremd und wohl ein Jahrzehnt jünger als der Durchschnitt hier. Hatte ja auch mit rauem Gegenwing gerechnet, mir aber zumindest ein paar Informationsfetzen darin erhofft.
So, jetzt wird aber keine Zeit mehr mit Stänkereien vergeudet...
Benutzeravatar
thh
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4978
Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von thh » Mittwoch 10. Februar 2021, 04:51


HomoBürokraticus hat geschrieben:Offensichtlich kann man mir hier keinen Informationsmehrwert bieten, ach wie erstaunlich auch, in einem Online Forum :D
Entscheidend dürfte weniger "Online' als vielmehr "deutsch" sein; die Kenntnis der Verhältnisse in der Schweiz kann man da allenfalls zufällig erwarten.
Deutsches Bundesrecht? https://www.buzer.de/ - tagesaktuell, samt Änderungsgesetzen und Synopsen
Gesetze mit Rechtsprechungsnachweisen und Querverweisen? https://dejure.org/ - pers. Merkliste u. Suchverlauf
Benutzeravatar
Blaumann
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1141
Registriert: Donnerstag 20. März 2014, 04:28
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von Blaumann » Mittwoch 10. Februar 2021, 09:25

Die einzige Schweizerin (Candor) haben wir weggeekelt. Die Ösis bleiben auch nie lange. Was ist nur los hier?
Julia
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2398
Registriert: Freitag 8. März 2019, 08:29
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von Julia » Mittwoch 10. Februar 2021, 09:39

Sektnase hat geschrieben:
Dienstag 9. Februar 2021, 22:53
Wird Zeit, mal über eine Captcha-Frage zum bereicherungsrechtlichen Mehrpersonenverhältnis nachzudenken.
Entschuldigung, ich bin Strafrechtler. Can we please not?
Es sei denn, die Antwort "im bereicherungsrechtlichen Mehrpersonenverhältnis verbietet sich jede schematische Lösung" wäre zulässig. Dann ok.
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1640
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von Strich » Mittwoch 10. Februar 2021, 13:22

Wer den Fall des falsch besprühten Feldes aus Independence Day nicht lösen kann, sollte hier kein Zutritt haben. Schon gar nicht diese schmutzigen Strafrechtler.
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
Julia
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2398
Registriert: Freitag 8. März 2019, 08:29
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von Julia » Mittwoch 10. Februar 2021, 13:55

Verwarnung! :upsetangry
Die Hälfte des aktuellen Mod-Teams besteht aus Strafrechtlern, also bloß aufpassen, junger Mann! :upsetangry
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1640
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von Strich » Mittwoch 10. Februar 2021, 15:34

Also von den Strafrechtlern hier melden sich doch sonst immer nur thh und Ara un die sind keine Mods. Dass du Strafrechtlerin bist, weiß ich seit jetzt ^^Tibor erstellt sonst Panama Papers und David ... ja der ist auch noch Strafrechtler. Wer sonst vom Mod Team?
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
HomoBürokraticus
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 9. Februar 2021, 04:10
Ausbildungslevel: Student (Sonstiges)

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von HomoBürokraticus » Mittwoch 10. Februar 2021, 19:05

Habe mir jetzt doch noch die Mühe gemacht den Artikel zu suchen.

https://www.handelszeitung.ch/unternehm ... aftslebens

Gegen Ende des Artikels steht was ziemlich ähnliches zu dem wovon ich geschrieben habe.
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16552
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von Tibor » Mittwoch 10. Februar 2021, 19:15

Lektorat, Übersetzungen und ggf Hilfsarbeiten in Due Diligence Mandaten sind alles andere als klassische Juristentätigkeiten. Das sind eher die Arbeiten, die jeder Anwalt liebend gern bisher auf (Fach)Übersetzer oder Hilfskräfte (Praktikanten, Referendare, WiMis) ausgelagert hat. Hier dürften die Asiaten eher den Studenten ihre Nebenjobs streitig machen. Und last but not least dürfte für solche Arbeitsprozesse eher AI als Indien eine Gefahr werden.
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
OJ1988
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4378
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 21:54
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von OJ1988 » Mittwoch 10. Februar 2021, 20:44

HomoBürokraticus hat geschrieben:
Mittwoch 10. Februar 2021, 19:05
Habe mir jetzt doch noch die Mühe gemacht den Artikel zu suchen.

https://www.handelszeitung.ch/unternehm ... aftslebens

Gegen Ende des Artikels steht was ziemlich ähnliches zu dem wovon ich geschrieben habe.
Wenn du daraus ein "so manch ein Konzern lagert seine Rechtsabteilung nach Indien aus" machst, sehe ich andere Gründe, weshalb das Jurastudium ggf. keine gute Idee wäre.
Praxiskommentar
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)
Beiträge: 250
Registriert: Dienstag 28. März 2017, 09:12
Ausbildungslevel: Au-was?

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von Praxiskommentar » Mittwoch 10. Februar 2021, 20:51

Bin Jurist im Konzern. Packe schon mal den Koffer für den baldigen Umzug nach Indien.
Hochqualifizierte indische Juristen verdienen übrigens auch in Indien gut. Hoffe es wird mir als hochqualifiziertem deutschen Juristen in Indien ähnlich ergehen. Bin jung und brauche das Geld. ::?
gola20
Power User
Power User
Beiträge: 693
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 20:11
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von gola20 » Mittwoch 10. Februar 2021, 21:37

HAHAhaha hat geschrieben: So können Zürcher Anwälte ihre Vertragsentwürfe über Nacht dorthin senden. Am nächsten Morgen haben sie dann Texte, Fussnoten und Beilagen perfekt sortiert, formatiert, korrigiert und juristisch lektoriert im E-Mail-Fach liegen.
Klingt nach ausgelagerten Sekretärinnen(m/w/d), die noch einen Entwurf aufhübschen. Wie kann man daraus folgern, dass Juristen nach Indien verfrachtet werden? Wie kann man daraus folgern, dass die erst in die Schweiz geholt werden, denen das Studium finanziert wird und sie dann abgeschoben werden. Oh Mann und wir sind die geistigen Tiefflieger hier.
HomoBürokraticus
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 9. Februar 2021, 04:10
Ausbildungslevel: Student (Sonstiges)

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von HomoBürokraticus » Mittwoch 10. Februar 2021, 22:08

gola20 hat geschrieben:
Mittwoch 10. Februar 2021, 21:37
HAHAhaha hat geschrieben: So können Zürcher Anwälte ihre Vertragsentwürfe über Nacht dorthin senden. Am nächsten Morgen haben sie dann Texte, Fussnoten und Beilagen perfekt sortiert, formatiert, korrigiert und juristisch lektoriert im E-Mail-Fach liegen.
Klingt nach ausgelagerten Sekretärinnen(m/w/d), die noch einen Entwurf aufhübschen. Wie kann man daraus folgern, dass Juristen nach Indien verfrachtet werden? Wie kann man daraus folgern, dass die erst in die Schweiz geholt werden, denen das Studium finanziert wird und sie dann abgeschoben werden. Oh Mann und wir sind die geistigen Tiefflieger hier.
Empfehle dir einen hermeneutischen Lesekurs zu besuchen. Hast gar nichts verstanden.
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16552
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Jura Studium Perspektiven

Beitrag von Tibor » Mittwoch 10. Februar 2021, 22:38

HomoBürokraticus hat geschrieben:
gola20 hat geschrieben:
Mittwoch 10. Februar 2021, 21:37
HAHAhaha hat geschrieben: So können Zürcher Anwälte ihre Vertragsentwürfe über Nacht dorthin senden. Am nächsten Morgen haben sie dann Texte, Fussnoten und Beilagen perfekt sortiert, formatiert, korrigiert und juristisch lektoriert im E-Mail-Fach liegen.
Klingt nach ausgelagerten Sekretärinnen(m/w/d), die noch einen Entwurf aufhübschen. Wie kann man daraus folgern, dass Juristen nach Indien verfrachtet werden? Wie kann man daraus folgern, dass die erst in die Schweiz geholt werden, denen das Studium finanziert wird und sie dann abgeschoben werden. Oh Mann und wir sind die geistigen Tiefflieger hier.
Empfehle dir einen hermeneutischen Lesekurs zu besuchen. Hast gar nichts verstanden.
Bild
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
Antworten