Bundestagswahl 2021

"Off-Topic"-Forum. Die Themen können von den Usern frei bestimmt werden.
Es gelten auch hier die Foren-Regeln!

Moderatoren: Tibor, Verwaltung

Antworten

Wer wird Bundeskanzler(in)

Umfrage endete am Freitag 13. August 2021, 00:30

Annalena Baerbock
23
46%
Armin Laschet
25
50%
Olaf Scholz
2
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 50
Benutzeravatar
Django
Fleissige(r) Schreiber(in)
Fleissige(r) Schreiber(in)
Beiträge: 170
Registriert: Freitag 10. April 2020, 12:26

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von Django » Donnerstag 1. Juli 2021, 21:16

https://www.zeit.de/politik/2021-07/ann ... estagswahl

Alleine die neue Äußerung, sie habe kein "Sachbuch" geschrieben. Wieder ein Fettnäpfchen. Was soll das sonst sein? Sciene Fiction?

Inzwischen tut sie mir nur noch leid. Vllt holt Laschet noch 40%. Konkurrenz gibt's nicht mehr....
"... Ein übermüdeter Beamter, der während der Arbeitszeit einschläft, vom Stuhl fällt und sich dabei die Nase bricht, erleidet einen Arbeitsunfall.."

SG Dortmund, Urteil v. 23.09.1998, Az.: S 36 U 294/97
Seeker
Power User
Power User
Beiträge: 498
Registriert: Dienstag 17. November 2020, 18:25
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von Seeker » Donnerstag 1. Juli 2021, 23:28

Lach- und Sachgeschichten.
Benutzeravatar
famulus
Fossil
Fossil
Beiträge: 10038
Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von famulus » Freitag 2. Juli 2021, 07:17

Ich finde das alles so öde und billig. Passend bei SpOn gelesen:
Als es einmal darum ging, dass sie noch zweimal Dritte geworden sei bei Meisterschaften im Trampolinspringen, korrigiert Baerbock. Sie sei, wenn sie sich recht erinnere, einmal vor der Verletzung Dritte geworden und einmal danach. Belanglose Lebenslaufdaten, nicht nur sie kann sich ausmalen, was daraus womöglich wieder gemacht würde, würde sie auch nur den Namen der Dorfsporthalle von damals falsch benennen.

Ach ja, Johannes-Müller-Turnhalle? War es nicht eher Thomas Müller? Wie soll so jemand Deutschland regieren?

[...]

Dann rief sie sich selbst zur Ordnung: »Ich weiß es nicht, also nicht, dass ich jetzt etwas Falsches sage.« Da merkte man, dass sie auf der Hut ist.

Dabei wirkte Baerbock allerdings erstaunlich gelöst, verblüffend wenig angefasst von der neuen Kritik.

Vielleicht, weil sie ahnte oder wusste, dass ihr diesmal keine Gefahr drohte. Vielleicht, weil die Erkenntnis befreit, dass dieser Wahlkampf keine gepflegte Salondebatte über Windradausbau mehr werden wird, dass sie also genauso gut versuchen kann, halbwegs sie selbst zu sein.
Fatalismus auch bei mir: Mir ist es inzwischen auch egal, dass diese ganzen lächerlichen Nichtigkeitskampagnen verfangen. Sollen sie halt und das Land bekommt sein CDU/CSU-Weiter-so. Wir haben es, wie es aussieht, gar nicht anders verdient.
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16556
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von Tibor » Freitag 2. Juli 2021, 07:31

Scholz ist Schuld!
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1653
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von Strich » Freitag 2. Juli 2021, 10:35

Eigentlich ist Schulz schuld.
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
Julia
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2399
Registriert: Freitag 8. März 2019, 08:29
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von Julia » Freitag 2. Juli 2021, 10:38

Eigentlich ja eher Kohl mit seinen Goldstücken. #Ossilanten
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1653
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von Strich » Freitag 2. Juli 2021, 10:41

Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
OJ1988
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 4380
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 21:54
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von OJ1988 » Freitag 2. Juli 2021, 10:45

famulus hat geschrieben:
Freitag 2. Juli 2021, 07:17
Ich finde das alles so öde und billig. Passend bei SpOn gelesen:
Als es einmal darum ging, dass sie noch zweimal Dritte geworden sei bei Meisterschaften im Trampolinspringen, korrigiert Baerbock. Sie sei, wenn sie sich recht erinnere, einmal vor der Verletzung Dritte geworden und einmal danach. Belanglose Lebenslaufdaten, nicht nur sie kann sich ausmalen, was daraus womöglich wieder gemacht würde, würde sie auch nur den Namen der Dorfsporthalle von damals falsch benennen.

Ach ja, Johannes-Müller-Turnhalle? War es nicht eher Thomas Müller? Wie soll so jemand Deutschland regieren?
Ja, das ist wirklich das Niveau, um das es geht. Erfundener Bachelor-Abschluss, Plagiate, Corona-Sonderzahlung/Nichtangabe von Weihnachtsgeld, alles völlig lächerliche Banalitäten. Wie kann man das bitte auch nur erwähnen? Ist doch klar, dass das keine Rolle spielen sollte.
Julia
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2399
Registriert: Freitag 8. März 2019, 08:29
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von Julia » Freitag 2. Juli 2021, 11:00

Strich hat geschrieben:
Freitag 2. Juli 2021, 10:41
"Die Goldstücke" war jetzt aber eher jemand anderes.
Jetzt komm mir doch nicht mit irgendwelchen Fakten oder juristischem Hochreck, wenn ich mich über Faschos lustig mache...
Seeker
Power User
Power User
Beiträge: 498
Registriert: Dienstag 17. November 2020, 18:25
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von Seeker » Freitag 2. Juli 2021, 11:26

Peinlich finde ich bei Baerbock vor allem die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Sie stellt sich als Völkerrechtlerin und gründliche Sachpolitikerin dar, die sogar ein eigenes Buch zu ihren Zielen verfasst - bei genauerer Betrachtung bleibt davon aber jeweils nicht mehr viel übrig.

Vieles davon war auch völlig unnötig. Niemand hat sie gezwungen, ein eigenes Buch herauszubringen oder sich - gerade gegenüber dem promovierten Habeck ("Hühner, Schweine, Kühe melken") - demonstrativ als Völkerrechtlerin in Szene zu setzen.
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16556
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von Tibor » Freitag 2. Juli 2021, 12:07

Sie wollte halt den Verdacht wegräumen, nur als Kandidatin aufgestellt zu werden, weil sie eine Frau ist.
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
gola20
Power User
Power User
Beiträge: 699
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 20:11
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von gola20 » Freitag 2. Juli 2021, 13:05

Peinlich finde ich jeden, der sie in Schutz nimmt. Es ist wohl nicht zu viel verlangt, nicht zu lügen und bei der Wahrheit zu bleiben.
Benutzeravatar
famulus
Fossil
Fossil
Beiträge: 10038
Registriert: Freitag 12. März 2004, 12:55
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von famulus » Freitag 2. Juli 2021, 14:34

Peinlich finde ich diese Doppelmoral. Hallo? Wir reden hier über POLITIKER. Über eine Personengruppe, aus der Exemplare wie Scheuer, Dobrindt, Seehofer, Spahn usw. für Ministerämter auserkoren werden, aus denen sie selbst dann nicht entfernt werden, wenn sie es mit aller Gewalt durch denkbar inkompetenteste und veruntreuendste Amtsführung versuchen. Das ist doch alles in einem lachhaften Maße bar jeder Verhältnismäßigkeit, sich jetzt an so etwas aufzugeilen, wo die Regierungsparteien mit ihren Skandalen die Messlatte eigentlich unüberwindbar hoch gehängt haben. Trotzdem wird dieses Eskalations-/Kampagnentrittbrett nur zu gern bestiegen, sofern es nützt. Wie gesagt: Ich nehme gern und achselzuckend eine Mehrheitsentscheidung zur Kenntnis, die Sachverhalte so selektiv beurteilt - ziehe daraus aber meine Schlüsse und habe zunehmend Verständnis für politikverdrossene Nichtwähler.
»Ich kenne den Schmerz, den ich hatte, weil ich zweimal die Vorhaut mit dem Reißverschluss mitgenommen habe, so dass dieser - also Reißverschluss - einmal in einer Klinik entfernt werden musste.« - Chefreferendar
Benutzeravatar
Strich
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 1653
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 16:52
Ausbildungslevel: Anderes

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von Strich » Freitag 2. Juli 2021, 14:44

Uhhhh famulus famos for AfD?
Stehe zu deinen Überzeugungen soweit und solange Logik oder Erfahrung dich nicht widerlegen. Denk daran: Wenn der Kaiser nackt aussieht ist der Kaiser auch nackt. Wahrheit und Lüge sind nicht Seiten der selben Medaille ... .
- Daria -

www.richtersicht.de
Benutzeravatar
Tibor
Moderator
Moderator
Beiträge: 16556
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 23:09
Ausbildungslevel: Ass. iur.

Re: Bundestagswahl 2021

Beitrag von Tibor » Freitag 2. Juli 2021, 14:44

Ich plädiere ohnehin für eine stärkere Trennung zwischen BReg und BT. Es sollte eher die Regel sein, dass Regierungsmitglieder gerade nicht MdB (Faktionsmitglied) sind, dann würde die Fraktion (wo sich das Gros gern wiederwählen lassen will) auch stärker für eine politische Kontrolle der BReg einsetzen.
"Just blame it on the guy who doesn't speak English. Ahh, Tibor, how many times you've saved my butt."
Antworten