Bekannte Opfer Anlagebetrug, wie verhalte ich mich, wenn Sie den Betrug nicht anzeigt/wahrnimmt

Straf-, Strafprozeß- und Ordnungswidrigkeitenrecht sowie Kriminologie

Moderator: Verwaltung

Antworten
Izzybaer
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 10. Februar 2024, 17:18
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Bekannte Opfer Anlagebetrug, wie verhalte ich mich, wenn Sie den Betrug nicht anzeigt/wahrnimmt

Beitrag von Izzybaer »

Hallo an die Forumsteilnehmer ! Ich habe folgendes Problem: Meine Bekannte wurde und wird noch von betrügerischen Menschen durch Anlage-/Cryptobetrug geschädigt, jedoch ist Sie derlei "naiv", daß Sie, trotz aller Warnungen und Hinweise durch mich und Bekannte, nicht glauben will, daß Sie Ihr ganzes Geld dadurch verliert und demgemäß auch nicht von sich aus zur Polizei geht, weil Sie noch an ein gutes Ende glaubt... Mittlerweile sind schon gut 40.000,-- Euro "verschwunden"... Welche Möglichkeit gibt es für mich, diesen Betrug anzuzeigen, obwohl ich selbst nicht der Geschädigte bin ? Mache ich nichts, obwohl ich vom Betrug weiß, würde ich mich da ggf. selbst schuldig machen (nicht nur moralisch) ? Noch stehen die Täter in Kontakt und man könnte vielleicht (polizeilich) eine Falle stellen... Bitte freundlichst um Ratschläge - vielen Dank vorab ! Marc
Benutzeravatar
thh
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 5265
Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Bekannte Opfer Anlagebetrug, wie verhalte ich mich, wenn Sie den Betrug nicht anzeigt/wahrnimmt

Beitrag von thh »

Izzybaer hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 17:36Ich habe folgendes Problem: Meine Bekannte wurde und wird noch von betrügerischen Menschen durch Anlage-/Cryptobetrug geschädigt, jedoch ist Sie derlei "naiv", daß Sie, trotz aller Warnungen und Hinweise durch mich und Bekannte, nicht glauben will, daß Sie Ihr ganzes Geld dadurch verliert und demgemäß auch nicht von sich aus zur Polizei geht, weil Sie noch an ein gutes Ende glaubt...
Vielleicht hat sie auch einfach ein gutes Investment laufen?
Izzybaer hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 17:36Mache ich nichts, obwohl ich vom Betrug weiß, würde ich mich da ggf. selbst schuldig machen (nicht nur moralisch) ?
Auf jeden Fall!
LMA
Noch selten hier
Noch selten hier
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 2. Dezember 2017, 16:13
Ausbildungslevel: RRef

Re: Bekannte Opfer Anlagebetrug, wie verhalte ich mich, wenn Sie den Betrug nicht anzeigt/wahrnimmt

Beitrag von LMA »

Du kannst einfach zur Polizei gehen und denen sagen und geben, was du hast. Dafür musst du nicht Geschädigter sein. Wenn du aber nur von außen was beschreibst und deine Freundin dann sagt "nene die machen schon alles wie ich es will" ... weiß ich nicht wie lange ermittelt wird. Einen Versuch ist es aber auf jeden Fall wert.
Antworten