Bewerbung als WissMit für nur drei Monate?

Alle Themen rund um das Referendariat (Organisation, Ablauf, Wahlstation im Ausland etc.)

Moderator: Verwaltung

Antworten
DrStrangelove
Noch selten hier
Noch selten hier
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 8. Juli 2023, 22:56

Bewerbung als WissMit für nur drei Monate?

Beitrag von DrStrangelove »

Hallo,

macht es Sinn, sich für die Zeit zwischen schriftlichen Examen und mündlicher Prüfung für nur etwa drei Monate als WissMit bei Kanzleien zu bewerben (5 Tage pro Woche)?

Oder wollen Kanzleien WissMits nur für längere Zeiträume und für weniger als 5 Tage pro Woche?

Und kann man sich bereits vor Erhalt der schriftlichen Examensergebnisse überhaupt schon als WissMit bewerben? (das Examen im Zivilrecht habe ich durch Abschichtung schon, nur auf die Ergebnisse im StrafR/ÖffR würde ich dann während der WissMit-Stelle noch warten).

Ich freue mich über alle Meinungen!
Torsten Kaiser
Häufiger hier
Häufiger hier
Beiträge: 108
Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2023, 13:21
Ausbildungslevel: RA

Re: Bewerbung als WissMit für nur drei Monate?

Beitrag von Torsten Kaiser »

Ich würde sagen, dass dürfte von Kanzlei zu Kanzlei anders sein.
Julia
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2392
Registriert: Freitag 8. März 2019, 08:29
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Bewerbung als WissMit für nur drei Monate?

Beitrag von Julia »

Ist meiner Erfahrung nach durchaus üblich, ich habe es bei mehreren Kommiliton*innen/Studierenden gesehen und auch bei meiner eigenen WissMit-Zeit bei Linklaters häufiger erlebt. Einfach bewerben!
Torsten Kaiser
Häufiger hier
Häufiger hier
Beiträge: 108
Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2023, 13:21
Ausbildungslevel: RA

Re: Bewerbung als WissMit für nur drei Monate?

Beitrag von Torsten Kaiser »

Das würde ich auch sagen.
Antworten