Rechtssichere Zustellung als Einzelanwalt

Für alle Themen, die in der Rechtspraxis auftauchen, inkl. Fragen zu Kanzlei-Software

Moderator: Verwaltung

Antworten
akn
Noch selten hier
Noch selten hier
Beiträge: 23
Registriert: Montag 9. August 2004, 17:43

Rechtssichere Zustellung als Einzelanwalt

Beitrag von akn »

Für die nachweissichere Zustellung einer Kündigung beispielsweise ist es ja ratsam, diese per Boten (Zeugen) oder Gerichtsvollzieher vornehmen zu lassen. Was kann jedoch ein Einzelanwalt im Falle einer eilbedürftigen Kündigungserklärung machen, wenn auch kein Kanzleipersonal als Bote/Zeuge zur Verfügung steht? Bleibt hier praktisch nur das unsicherere Einwurf-Einschreiben? Wie machen das die Kollegen?
JuraPunk
Noch selten hier
Noch selten hier
Beiträge: 36
Registriert: Samstag 20. Juli 2013, 12:10
Ausbildungslevel: RA

Re: Rechtssichere Zustellung als Einzelanwalt

Beitrag von JuraPunk »

Zustellungen in eigener Sache oder für Mandanten? In letzteren Falle spricht nichts dagegen, dass der RA selbst zustellt. Ist ja nicht Partei des Rechtsstreits.
akn
Noch selten hier
Noch selten hier
Beiträge: 23
Registriert: Montag 9. August 2004, 17:43

Re: Rechtssichere Zustellung als Einzelanwalt

Beitrag von akn »

Meine Frage bezieht sich auf Zustellungen für Mandanten.

BGH, Beschluss vom 8. 5. 2007 – VI ZB 80/06: "Der Prozessbevollmächtigte einer Partei kann auch bei Fortdauer seiner Funktion als Zeuge vernommen werden (vgl. Senat, Urteil vom 10. Mai 1994 – VI ZR 306/93 – Ez-FamR ZPO § 418 Nr. 2; Zöller/Greger, ZPO, 26. Aufl., § 373 Rn. 5)." Leider finde ich diese Textpassage nicht in meinem Zöller, Aufl. 33. Demnach wäre wohl der Einwurf eines Kündigungsschreibens durch den Rechtsanwalt selbst eine Möglichkeit. Jedenfalls in Fällen, in denen der Empfänger nicht allzu weit weg ist ...
Benutzeravatar
Tikka
Mega Power User
Mega Power User
Beiträge: 3054
Registriert: Montag 23. Februar 2009, 09:48
Ausbildungslevel: Schüler

Re: Rechtssichere Zustellung als Einzelanwalt

Beitrag von Tikka »

Notfalls: per Gerichtsvollzieher. Aber einfacher ist sicher ein kommerzieller Botendienst.

Gesendet von meinem SM-G970F mit Tapatalk

Keine Experimente! Wählt Adenauer.
Legally Confused
Noch selten hier
Noch selten hier
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 26. Mai 2024, 03:06

Re: Rechtssichere Zustellung als Einzelanwalt

Beitrag von Legally Confused »

Ich habe es erlebt, dass der RA selbst zugestellt hat.
Qalanasa
Noch selten hier
Noch selten hier
Beiträge: 11
Registriert: Montag 15. April 2024, 12:07

Re: Rechtssichere Zustellung als Einzelanwalt

Beitrag von Qalanasa »

Hey, wenn kein Kanzleipersonal da ist, kann der Anwalt immer noch einen externen Botenservice nutzen. Die sind recht zuverlässig und man hat auch einen Zeugen. Einwurf-Einschreiben würde ich echt nur im Notfall nehmen, weil’s unsicher ist.
Antworten