Berufschancen mit niedrigen Punkten

Alle Fragen, die den Bereich des Foren-Namens abdecken

Moderator: Verwaltung

T203004
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1249
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 09:20
Ausbildungslevel: (Dipl.-)Jurist

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von T203004 »

Bekanntenkreis: 1. StEx 8 Komma, 2. StEx 5 Komma. Arbeitet jetzt in Wirtschaftsrechts-Boutique für 55k.
Carina1980
Häufiger hier
Häufiger hier
Beiträge: 75
Registriert: Dienstag 2. September 2008, 17:51
Ausbildungslevel: RA

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von Carina1980 »

Bekanntenkreis: 1. StEx 8 Komma, 2. StEx 5 Komma. Arbeitet jetzt in Wirtschaftsrechts-Boutique für 55k.
als Einstiegsgehalt oder nach einiger Berufserfahrung?
T203004
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1249
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 09:20
Ausbildungslevel: (Dipl.-)Jurist

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von T203004 »

Einstieg nach dem Ref.
Parabellum
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 6850
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 16:49
Ausbildungslevel: RA

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von Parabellum »

Ort?
"Ich sage nicht, dass man sich hier zu siezen hätte oder ähnlichen Quatsch. Bei einem Forum von Juristen für Juristen ist meine Erwartungshaltung aber trotzdem nochmal eine andere als bei der Kneipe um die Ecke." OJ1988
Benutzeravatar
jurabilis
Fossil
Fossil
Beiträge: 14788
Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 10:22
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von jurabilis »

Nicht-Berlin.
gez. ...j! {Treffpunkt-Captain}

Ortsbekannte Klugscheißer werden gebeten, diesen Post zu ignorieren.
T203004
Super Power User
Super Power User
Beiträge: 1249
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 09:20
Ausbildungslevel: (Dipl.-)Jurist

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von T203004 »

Schönste Stadt am Rhein. (Möchte jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen).
Benutzeravatar
Einwendungsduschgriff
Fossil
Fossil
Beiträge: 14744
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2006, 19:16
Ausbildungslevel: Doktorand

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von Einwendungsduschgriff »

Sehr informativ, jetzt wissen wir nur, dass Köln und Düsseldorf ausscheiden.
Hier gibt's nichts zu lachen, erst recht nichts zu feiern.
julée
Fossil
Fossil
Beiträge: 13077
Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Ausbildungslevel: Au-was?

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von julée »

Einwendungsduschgriff hat geschrieben:Sehr informativ, jetzt wissen wir nur, dass Köln und Düsseldorf ausscheiden.
LU ist also noch im Rennen? :D
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)
Benutzeravatar
Olli
Moderator
Moderator
Beiträge: 13521
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2005, 16:26
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von Olli »

Einwendungsduschgriff hat geschrieben:Sehr informativ, jetzt wissen wir nur, dass Köln und Düsseldorf ausscheiden.
:lmao:
In Bayern ist prinzipiell alles schwerer als im Rest der Republik, auch das Kilo Mehl. (Ara, 24.01.2012)

Morgenmagazin: Wir geben ab zur Tagesschau nach Hamburg. Auch eine sehr schöne Stadt.
Jens Riewa: Die schönste. Guten Morgen meine Damen und Herren.
Benutzeravatar
TaxMan
Urgestein
Urgestein
Beiträge: 8335
Registriert: Montag 14. März 2005, 18:59
Ausbildungslevel: Wirtschaftsjurist

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von TaxMan »

Einwendungsduschgriff hat geschrieben:Sehr informativ, jetzt wissen wir nur, dass Köln und Düsseldorf ausscheiden.
Vorsicht, mein Freundchen! :upsetangry

Zumindest was Köln betrifft...
Wer bei Vermietungs- und Gewinneinkünften keinen Steuerberater aufsucht, handelt i.d.R. grob fahrlässig.
Benutzeravatar
thh
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 5266
Registriert: Dienstag 18. August 2009, 15:04
Ausbildungslevel: Interessierter Laie

Re: AW: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von thh »

julée hat geschrieben:
Einwendungsduschgriff hat geschrieben:Sehr informativ, jetzt wissen wir nur, dass Köln und Düsseldorf ausscheiden.
LU ist also noch im Rennen? :D
Definitiv. Die Stadt hat schließlich einen besonderen Charme, oder wie formuliert man so etwas in Fällen wie LU oder Berlin?
Deutsches Bundesrecht? https://www.buzer.de/ - tagesaktuell, samt Änderungsgesetzen und Synopsen
Gesetze mit Rechtsprechungsnachweisen und Querverweisen? https://dejure.org/ - pers. Merkliste u. Suchverlauf
julée
Fossil
Fossil
Beiträge: 13077
Registriert: Freitag 2. April 2004, 18:13
Ausbildungslevel: Au-was?

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von julée »

thh hat geschrieben:
julée hat geschrieben:
Einwendungsduschgriff hat geschrieben:Sehr informativ, jetzt wissen wir nur, dass Köln und Düsseldorf ausscheiden.
LU ist also noch im Rennen? :D
Definitiv. Die Stadt hat schließlich einen besonderen Charme, oder wie formuliert man so etwas in Fällen wie LU oder Berlin?
"Charme" mag es treffen, aber ob das für "schönste Stadt am Rhein" reicht?
"Auch eine stehengebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen; es kommt nur darauf an, daß man im richtigen Augenblick hinschaut." (Alfred Polgar)
StEw
Häufiger hier
Häufiger hier
Beiträge: 113
Registriert: Montag 15. November 2004, 20:03
Ausbildungslevel: Au-was?

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von StEw »

Studienkollege: zweimal 5,x Berufseinstieg Big4 im "regulatory consulting" (keine Big4 - RAGes.) Einstieg 50k plus Bonus max 12%. Ort irrelevant weil permanente Reisetaetigkeit.

Wenn man flexibel ist kann man auch mit wenig Punkten was gutes reissen.
ElGraf
Super Mega Power User
Super Mega Power User
Beiträge: 3886
Registriert: Sonntag 4. Juni 2006, 00:03

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von ElGraf »

StEw hat geschrieben:Studienkollege: zweimal 5,x Berufseinstieg Big4 im "regulatory consulting" (keine Big4 - RAGes.) Einstieg 50k plus Bonus max 12%. Ort irrelevant weil permanente Reisetaetigkeit.
Hast Du / hat irgendjemand nähere Informationen, was man sich darunter vorzustellen hat?
StEw
Häufiger hier
Häufiger hier
Beiträge: 113
Registriert: Montag 15. November 2004, 20:03
Ausbildungslevel: Au-was?

Re: Berufschancen mit niedrigen Punkten

Beitrag von StEw »

ElGraf hat geschrieben: Hast Du / hat irgendjemand nähere Informationen, was man sich darunter vorzustellen hat?
Ist wohl ein sehr weiter Begriff und kommt auf die "Service Line" an. Nach seinen Erlaeuterungen beschraenkt sich der potentielle Kundenkreis auf internationale Konzerne. Sehr enge Zusammenarbeit mit Wirtschaftswissenschaftlern; die entwickeln Prozesse, der Jurist fuettert die Prozesse dann mit materiellen Anforderungen. Identifiziert werden Gesetze und/oder konzerninterne Anforderungen fuer die verschiedenen Geschaeftsbereiche der Unternehmen. Auf diese Art und Weise soll dann wohl (1) ein Unternehmen erkennen koennen, welche Geschaeftsbereiche welchen Anforderungen ausgesetzt sind (2) ein Geschaeftsbereich sichergehen koennen, dass er alle Anforderungen erfuellt und (3) ein Unternehmen einfacher identifizieren koennen, in welchem Bereich noch Regulierungsluecken bestehen.

Fuer mich hat sich das auf den ersten Blick sehr interessant angehoert. Er ist aber immer 6-12 Monate bei dem gleichen Kunden vor Ort und behoerdenaehnliche Konzernstrukturen vereinfachen wohl in der Regel nicht die Arbeit.

Gruss
Antworten